8. Dezember 2020 | 17:30 Uhr – 20:00 Uhr
Virtuelles Event: Abschied vom Größenwahn – Wie wir zu einem menschlichen Maß finden

Die Autorin Ute Scheub stellt ihr neuestes Buches vor, das sie zusammen mit Christian Küttner vor der Corona-Pandemie begann und das jetzt, zu seinem Erscheinen höchste Aktualität hat und Anregungen gibt, wie die systematische Wiederinbetriebnahme (frei nach Löhnert) unserer Gesellschaft funktionieren kann. Die Corona-Krise hat es, so die Autorin, in aller Deutlichkeit gezeigt: Die Globalisierung hat sich überdehnt und ist kontraproduktiv geworden, das Wirtschaftswachstum hat sich ausgewachsen und Todeszonen auf dem Planeten hinterlassen. Im Buch »Abschied vom Größenwahn« (oekom verlag, 2020) stellen Scheub & Küttner deshalb Muster und Modelle für ein menschen- und planetengerechtes Leben vor. Und zwar quer durch alle wichtigen Lebensbereiche wie Landwirtschaft und Ernährung, Stadtplanung und Verkehr, Wirtschaft und Digitalisierung, Gesundheit und Pflege, Politik und Demokratie. Überall finden sich Beispiele für dezentrale selbstorganisierte Strukturen, die die Lebendigkeit von Mensch und Natur fördern, statt sie abzutöten.

Moderation: Dipl.-Ing. Peter Schrage-Aden, Aktionskreis Energie e.V.

Die Veranstaltung findet online statt, die Teilname ist entgeltfrei. Anmeldung bitte über https://aktionskreis-energie.de/events/groessenwahn. Nach Ihrer Anmeldung erhalten Sie rechtzeitig einen Zugangscode zum Beitritt zur Veranstaltung.

mehr anzeigen  

Vor Ort dabei 

Ute Scheub ist Autorin zahlreicher Sachbücher zu den Themen Frieden, Ökologie und Frauen. Zuletzt erschienen von ihr im oekom verlag »Terra Preta« und »Die Humusrevolution«, zwei leidenschaftliche Plädoyers für regenerative Landwirtschaft.

mehr Informationen  

Ihr Warenkorb
Ihr Warenkorb ist leer.

Für Kunden aus EU-Ländern verstehen sich unsere Preise inklusive der gesetzlichen Mehrwertsteuer und – außer bei digitalen Publikationen – zuzüglich Versandkosten.