22. September 2021 | 10:25 Uhr – 11:15 Uhr
Virtuelles Event: Wie am besten raus aus der Klimakrise? Durch intelligentes Wachstum oder durch Mäßigung?
Ein Streitgespräch zwischen Niko Paech und Michael Braungart im Rahmen des KfW-BAK-Energiekongresses 2021

Sind Wachstum und Klimaschutz überhaupt kompatibel? Der Einwand der Wachstumskritiker klingt zunächst logisch: Immer mehr und noch mehr. Wie soll das gehen, ohne den Planeten auszubeuten? Aber was ist die Alternative? Die Verfechter eines »intelligenten« Wachstums setzen auf Entkoppelung. Die Hoffnung, über eine Green Economy auch bei steigender Wirtschaftsleistung die nötigen CO2-Reduktionen und Klimaziele zu erreichen, hat sich jedoch bislang nicht erfüllt.

Mit den beiden Kontrahenten unseres Streitgesprächs, stehen sich zwei namenhafte Verfechter der beiden Standpunkte »Wachstum« bzw. »Mäßigung« gegenüber. Sie treten an, um das Publikum von ihrem jeweiligen Standpunkt zu überzeugen.


Standpunkt 1 | Pro Wachstum
Prof. Dr. Michael Braungart
Environmenal Protection Encouragement Agency (EPEA) - Internationale Umwelforschung GmbH Hamburg

»Es geht nicht darum, weniger schädlich zu sein. Es kommt darauf an, nützlich zu sein. Nützlich durch intelligente Verschwendung.«


Standpunkt 2 | Pro Mäßigung
Prof. Dr. Niko Paech
Universität Siegen

»Wir reden in der Klimakrise am eigentlichen Problem vorbei: Wir glauben an ewiges Wachstum. Jedoch nur der Verzicht auf Wachstum ist mit Nachhaltigkeit und Klimaschutz vereinbar.«


Die Veranstaltung ist kostenlos. Hier geht es zur Anmeldung >>

mehr anzeigen  
Veranstaltungsort

Online

Vor Ort dabei 

Michael Braungart und William McDonough sind die Begründer des Cradle to Cradle-Konzepts (C2C). Was die beiden C2C-Pioniere antreibt, ist die Suche nach Antworten auf die Frage, wie der Mensch sich »gewinnbringend« in das Leben auf der ...

mehr Informationen  

Prof. Dr. Niko Paech ist einer der profiliertesten Wachstumskritiker Europas und wurde mit seinem Buch »Befreiung vom Überfluss« (2012) zum führenden Vordenker der Postwachstumsökonomie im deutschsprachigen Raum.
Paech ist ...

mehr Informationen  

Ihr Warenkorb
Ihr Warenkorb ist leer.

Für Kunden aus EU-Ländern verstehen sich unsere Preise inklusive der gesetzlichen Mehrwertsteuer und – außer bei digitalen Publikationen – zuzüglich Versandkosten.

Ab einem Bestellwert von 35 Euro (ausgenommen Zeitschriftenabos) entfallen die Versandkosten bei Lieferung innerhalb der Bundesrepublik Deutschland.