27. Februar 2020 | 19:00 Uhr
Vom Überfluss zur Postwachstumsökonomie
Vortrag und Diskussion mit Prof. Dr. Niko Paech

Die lang gehegte Hoffnung, dass wirtschaftliches Wachstum durch technischen Fortschritt nachhaltig oder klimafreundlich gestaltet werden kann, bröckelt. Ein auf permanente ökonomische Expansion getrimmtes System scheint zudem kein Garant für Stabilität und soziale Sicherheit zu sein. Folglich ist es an der Zeit, die Bedingungen und Möglichkeiten einer Postwachstumsökonomie auszuloten.

Niko Paech forscht und lehrt als außerplanmäßiger Professor an der Universität Siegen im Studiengang »Plurale Ökonomik«. Seine Forschungsschwerpunkte liegen unter anderem in den Bereichen Postwachstumsökonomik und Nachhaltigkeitsforschung.

Eintritt: € 18,–

Veranstaltungsort

Literaturhaus Herne

Bebelstraße 18

44623 Herne

Vor Ort dabei 

Prof. Dr. Niko Paech ist einer der profiliertesten Wachstumskritiker Europas und wurde mit seinem Buch »Befreiung vom Überfluss« (2012) zum führenden Vordenker der Postwachstumsökonomie im deutschsprachigen Raum.
Paech ist ...

mehr Informationen  

Ihr Warenkorb
Ihr Warenkorb ist leer.

Für Kunden aus EU-Ländern verstehen sich unsere Preise inklusive der gesetzlichen Mehrwertsteuer und – außer bei digitalen Publikationen – zuzüglich Versandkosten.