• Warenkorb
  • Kontakt
  • Login

Ökologie & Landbau Archiv

Ökologie & Landbau 173 - 2015

Grünes Geld

Wachsen um jeden Preis? In der ökologischen Lebensmittelwirtschaft wird zwar viel über Partnerschaft und fairen Markt geredet und auch einiges umgesetzt. Aber diese Branche ist denselben Mechanismen ausgesetzt wie die konventionellen Märkte.
Ökologie & Landbau fragt in dieser Ausgabe: Woher kommt das Geld, mit dem in der Branche investiert wird? Sind die gängigen Finanzierungsformen nachhaltiger und sozial gerechter als in anderen Branchen? Welche Möglichkeiten gibt es für Anleger, in den Biolandbau zu investieren? Und welche Trends dürfen Biounternehmen nicht verschlafen?

Editorial (PDF-Datei)

SÖL-Grafik (PDF-Datei)
Grünes Geld von grünen Banken


Inhalt:

Inhaltsverzeichnis (pdf, 474 kB)

Leseproben:

Titus Bahner: Alternative Bodeneigentumsmodelle: Bürger investieren in den Biolandbau –
Artikel lesen (pdf, 297 kB)

Anja Kirig: Finanzierungstrends: Hat Geld bald ausgedient? –
Artikel lesen (pdf, 0 kB)


zurück





 Preis (Einzelheft): 10,20 €
       (13,30 CHF)


Jetzt Ökologie & Landbau testen!
Sichern Sie sich jetzt Ihr günstiges Probeabo für nur 7,90 Euro inkl. Versandkosten weltweit!
Ö&L jetzt online lesen!
Ökologie & Landbau gibt es auch als elektronische Ausgabe! Informieren Sie sich und abonnieren Sie jetzt!
Geschenkabonnement
Suchen Sie ein Geschenk, das ein ganzes Jahr Freude bereitet? Schenken Sie ein Abonnement einer unserer Zeitschriften!
Kleiner Wurm mit Riesenkräften
Eine Besinnung auf den wichtigsten Bewohner des Fundamentes, auf dem wir meist nur achtlos herumtrampeln.
Für eine neue Agrar- und Esskultur
Die Geschichte von Schweisfurths Weg vom Herta-Vorstand zum Biobauern und Auswärtsvegetarier, der sich artgerechter Tierhaltung widmet.
Dem "langsamen" Wein auf der Spur
Eine genussvolle Deutschlandreise zu Winzer(inne)n zwischen Leidenschaft und Zukunftsverantwortung.
Vom Mythos zur Massenware
Was Sie schon immer über Milch wissen wollten – von heiligen Kühen bis zur modernen Industrieware …
Die neue Graswurzelrevolution
Mit Küchenabfällen, Pflanzenkohle und Regenwürmern das Klima retten und den Hunger der Welt besiegen?
Dreck
Warum unsere Zivilisation den Boden unter den Füßen verliert