• Warenkorb
  • Kontakt
  • Login

Archiv

politische ökologie 84 - 2003

Innovationen

Neugier und Nachhaltigkeit

Der Innovationsschwerpunkt der politischen ökologie - eine vielfältige und kritische Auseinandersetzung mit den (Reform-)Debatten in Politik und Gesellschaft!

Noch im Jahre 1950 landete der schizophrene Künstler Karl Hans (Joachim) Janke mit einer aberwitzigen Symptombeschreibung in der Psychiatrie: "Wahnhaftes Erfinden". Eine Fähigkeit, die heute eher den direkten Weg in die Vorstandsetage ebnen würde. Denn Neues kann gar nicht schnell genug durch noch Neueres ersetzt werden. Nur wenige kritische Geister lehnen die Geschwindigkeit der Entwicklungen als Innovationswahn ab - gelten doch schnelle Innovationszyklen als Garant für wirtschaftliches Wachstum.
Auch auf dem Weg zu einer nachhaltigen Gesellschaft kommen wir um Innovationen nicht herum, obwohl damit unüberschaubare Risiken - für die Umwelt etwa oder die Ethik - verbunden sind. Der Erneuerungsbedarf bleibt nicht auf umwelttechnische Entwicklungen beschränkt. Es geht darüber hinaus um nichts weniger als den Umbau der politischen, sozialen, administrativen Strukturen. Und genau darin liegt die Chance der derzeitigen Krise: Instabile Phasen liefern den Treibstoff für Umbruch und Erneuerung.

Die politische ökologie 84 ist kein Trendscout. Sie greift jedoch einige der wichtigsten Innovationen auf, zeigt Chancen und Risiken und benennt die Akteure und Strategien. Und es ist ein Aufruf, die anstehenden gesamtgesellschaftlichen Herausforderungen mit neuen Ansätzen zu meistern.
Bei seiner Erstellung konnten wir auf den innovationsgeschärften Blick des Klaus Burmeister, Geschäftsführer von Z_punkt Büro für Zukunftsforschung, zurückgreifen. Dafür einen herzlichen Dank.

Lassen Sie sich von Ihrer Neugier packen.

Lernen Sie das Neue kennen und nehmen Sie die Herausforderung an, es zu gestalten.

Leseproben:

Klaus Burmeister und Andreas Neef: Innovate – don’t imitate. Für eine Kultur des Wandels und der Veränderung.  –
Artikel lesen (pdf, 567 kB)


zurück


Publikation leider vergriffen!


 Preis (Einzelheft): 6,00 €
       (7,80 CHF) UVP


Lernen Sie die politische ökologie kennen!
Mit unserem günstigen Probeabo für nur 18,50 Euro für zwei Ausgaben inkl. Versandkosten weltweit!
politische ökologie bei Facebook
Wir freuen uns über Ihren Besuch auf unserer Facebookseite – zeigen Sie uns mit einem Klick, dass Ihnen die Seite gefällt!
Einzelartikel online kaufen!
Suchen Sie einen bestimmten Artikel aus der pö? Alle Artikel stehen bei Genios zum Kauf und Download bereit.
Geschenkabonnement
Suchen Sie ein Geschenk, das ein ganzes Jahr Freude bereitet? Schenken Sie ein Abonnement einer unserer Zeitschriften!
Besser leben ohne Plastik
Für Einsteiger bis zum Komplettaussteiger in ein plastikfreies Leben
Reisen mit Verantwortung
Wie finde ich umweltfreundliche Hotels, Fluggesellschaften, Kreuzfahrtschiffe? Wie gestalte ich meine Geschäftsreisen nachhaltig?