Bewegende Energie

Die Energiewende als Treiber der Großen Transformation im Rück- und Ausblick. Festschrift zum 80. Geburtstag von Peter Hennicke.

ISBN: 978-3-96238-358-9
Softcover, 256 Seiten
Erscheinungstermin: 13.01.2022

Bewegende Energie - das charakterisiert den beruflichen und akademischen Lebensweg von Peter Hennicke. Seine bis heute andauernde Arbeit zur Energiewende hat vieles in Bewegung gebracht. Er hat den Begriff »Energiewende« zwar nicht erfunden, aber maßgeblich mitgeprägt. Weil ihn dieses Ziel so erfüllt und sein Engagement so voller positiver Energie ist, begeistert und bewegt er die Menschen, die mit ihm zusammenwirken, und häufig auch diejenigen, die seinen Ideen zunächst skeptisch oder kritisch gegenüberstehen.

Die Autorinnen und Autoren dieses Buches stellen wesentliche Ideen und wissenschaftliche Konzepte von Peter Hennicke entlang ihrer beruflichen und wissenschaftlichen Aktivitäten vor. Damit gelingt es ihnen, sowohl 40 Jahre Energiewende und Transformation zur Nachhaltigkeit nachzuzeichnen als auch Impulse und eine Agenda für die zweite Phase der Energiewende zu setzen. mehr anzeigen  

Energie Energieeffizienz Energiekonsum Energiepolitik Energiewende Klimakrise Kohleausstieg
Erhältlich als

Stefan Lechtenböhmer leitet die Abteilung Zukunftsfähige Energie- und Industriesysteme des Wuppertal Instituts und ist Adjunkt-Professor für zukünftige nachhaltige Energiesysteme an der Universität Lund (Schweden).

mehr Informationen  

Wolfgang Irrek ist Professor für Energiemanagement und Energiedienstleistungen am Institut Energiesysteme und Energiewirtschaft der Hochschule Ruhr West in Bottrop. Von 1995 bis 2010 war er am Wuppertal Institut für Klima, Umwelt, Energie tätig.

mehr Informationen  

Hans-Jochen Luhmann ist Mathematiker und Philosoph. Er war 20 Jahre am Wuppertal Institut insbesondere zu umweltsteuerlichen Fragen tätig. Dort ist er gegenwärtig Emeritus. Er ist Mitglied im Vorstand der Vereinigung Deutscher ...

mehr Informationen  

Dieter Seifried hat die Energiewende seit 1982 durch richtungsweisende und preisgekrönte Sachbücher, Studien und Projekte im Energie- und Verkehrsbereich begleitet. Seit über 20 Jahren ist er Geschäftsführer des Büro Ö-quadrat für ...

mehr Informationen  

Stefan Thomas ist Physiker und Politikwissenschaftler. Seit 2003 leitet er die Abteilung Energie-, Verkehrs- und Klimapolitik des Wuppertal Instituts. Sein Arbeitsschwerpunkt ist die Energieeffizienzpolitik.

mehr Informationen  

Beiträge zum ThemaAlle anzeigen  

Bild zu In Erinnerung an Silke Helfrich
Nachruf

Der oekom verlag trauert um seine Autorin Silke Helfrich. Die scharfsinnige und engagierte Commons-Expertin starb unerwartet am 10. November 2021. Ein Nachruf von Christa Müller.   

Bild zu Ökofaschismus und seine Gefahren
Umweltschutz von rechts

Öko = links? So einfach ist es oft nicht. Natascha Strobl zeigt die faschistischen Tendenzen im Klima- und Umweltschutz auf.   

Bild zu Commoning als Resilienzstrategie: Frei, fair und lebendig
Resilienz

Neben Flexibilität braucht es in Zeiten umfassender Umbrüche auch die Wandlungsfähigkeit des Ganzen. Wichtig ist dabei, dass die Menschen ihre Belange selbst in die Hand nehmen.   

Ihr Warenkorb
Ihr Warenkorb ist leer.

Keine Versandkosten ab 35 Euro Bestellwert
(bei Lieferung innerhalb Deutschlands,
ausgenommen Zeitschriftenabos).

Für Kund*innen aus EU-Ländern verstehen sich unsere Preise inklusive der gesetzlichen Mehrwertsteuer und – außer bei digitalen Publikationen – zuzüglich Versandkosten.