Rudolf zur Lippe

Rudolf Prinz zur Lippe (1937–2019) verband mit seinen Arbeiten zu Sozialphilosophie, Ästhetik und Kulturtheorie, aber auch zu Medien des Films, Tanzes und der Malerei praktische und theoretische Wege zur ästhetischen Selbst- und Kulturerziehung. Später widmete er sich intensiv der Malerei und eröffnete u. a. das Spektrum der pluralen Ökonomie.

Publikationen 

Ihr Warenkorb
Ihr Warenkorb ist leer.

Keine Versandkosten ab 35 Euro Bestellwert
(bei Lieferung innerhalb Deutschlands,
ausgenommen Zeitschriftenabos).

Für Kund*innen aus EU-Ländern verstehen sich unsere Preise inklusive der gesetzlichen Mehrwertsteuer und – außer bei digitalen Publikationen – zuzüglich Versandkosten.