politische ökologie 01 - 2006
Die Zukunft der Natur

Bandnummer: 99
Erscheinungstermin: 09.03.2006

Mitherausgegeben von der Evangelischen Akademie Tutzing

Monokulturen, Schadstoffe und zersiedelte Lebensräume bedrohen die Natur, wie wir sie lieben, schätzen und brauchen. Die Sorge um die Natur ist fest in unserer Gesellschaft verankert. Aber um welche Natur geht es uns dabei eigentlich? Um die ursprüngliche, vom Menschen unberührte Natur? Um eine historisch gewachsene und damit kulturelle Natur? Oder gar um eine kunstvoll gestaltete, den Bedürfnissen des Menschen angepasste Tier- und Pflanzenwelt? Der Begriff der Natur ist nach wie vor umstritten: Literaten, Biologen, Soziologen und Theologen verbinden mit Natur ganz unterschiedliche Ideen und Vorstellungen. Die unterschiedlichen Definitionen führen auch und gerade im Naturschutz immer wieder zu Orientierungsproblemen.

Herausgegeben von Wolfgang Haber.

Inhaltsverzeichnis & Leseprobe  

Zwischen Wertvorstellungen und Weltbildern – Naturverständnis in der Moderne (SP)
von

Geleitwort (SP)
von

Gradmesser der Natürlichkeit (SP)
von

Den Mythos des Ursprünglichen entlarven (SP)
von

Die Hintertür seelischer Bedürfnisse (SP)
von

Eine Beziehung der besonderen Art (SP)
von

Die Bemerkenswerte Abwesenheit von Raubtieren (SP)
von

Win-Win-Situation am Feldesrand (SP)
von

Die Natur der Zukunft (SP)
von

Auf die Software kommt es an (SP)
von

Föderalismusreform: Lizenz zum Lohndumping? (Impulse)

Die WTO versucht das Gesicht zu wahren (SN)
von

Arbeit halbieren, Engagement verdoppeln (SN)
von

Zaghafte Schritte in die richtige Richtung (SN)
von

Den unternehmerischen Erfolg neu definieren (SN)
von

Natürlich Wild - Wildnis natur (Impulse)
von

Cäsium im Kochtopf (SN)
von

Rezension Zucchi: "Wagnis Wildnis" (Impulse)
von

Rezensionen (Impulse)
von

Freiberufliche Botschafter der Natur (Impulse)
von

Landnutzung Nachhaltigkeit Naturschutz
Erhältlich als
zum Download bereit

Zuletzt erschienene Ausgaben 

Ihr Warenkorb
Ihr Warenkorb ist leer.

Keine Versandkosten ab 35 Euro Bestellwert
(bei Lieferung innerhalb Deutschlands,
ausgenommen Zeitschriftenabos).

Für Kund*innen aus EU-Ländern verstehen sich unsere Preise inklusive der gesetzlichen Mehrwertsteuer und – außer bei digitalen Publikationen – zuzüglich Versandkosten.