Nationalpark 02 - 2024
Flüsse

Lebensadern unserer Landschaft

Bandnummer: 204
Erscheinungstermin: 03.06.2024

Im aktuellen Heft werfen wir einen Blick auf die Flüsse, die Lebensadern unserer Landschaft. Dass es um unsere Flüsse allgemein nicht besonders gut steht, ist bekannt. Wir beleuchten dies am Beispiel der Unteren Ems, die vollkommen den wirtschaftlichen Interessen der Meyer-Werft in Papenburg geopfert wurde. 

Das Heft macht aber auch Mut, indem es über gelungene Renaturierungen etwa an der Schunter oder der Unteren Havel berichtet – oder über die eindrucksvolle Vogelwelt, die sich an den Stauseen am Unteren Inn eingestellt hat.

Inhaltsverzeichnis & Leseprobe  

 Editorial  
von

Titel
Land im Strom
von

Titel
Nicht noch einmal!
von

Titel
Voller Einsatz für die Oder
von

Aus der Tierwelt
Wandernde Riesen und sesshafte Zwerge
von

Aus der Tierwelt
Vogelparadies und neuer Urwald
von

Themen
Die Entfesselung der Schunter
von

Themen
Bäche
Auch sie verdienen unseren Schutz
von

Zur Debatte gestellt
 Die Ems am Ende  
von

Menschen und Geschichten
Der Bach meiner Kindheit
von

Immer eine Reise wert
 Breiter Fluss, weites Land  
von

Bach Donau Fisch Fluss Renaturierung Umweltzerstörung Vögel
Erhältlich als
sofort lieferbar
zum Download bereit

Mit Ihrem Kauf unterstützen Sie nachhaltiges Publizieren

Jetzt mehr erfahren

Beiträge aus dieser Zeitschrift

Bild zu Gewässer im Klimawandel: 7 Lesetipps zu Renaturierung, Hochwasserschutz und mehr
Bücher & Zeitschriften

Der Klimawandel stellt Gewässer vor große Herausforderungen. Welche Maßnahmen zu Renaturierung und Klimaanpassung sind daher angebracht? Unsere Lesetipps klären auf.   

Zuletzt erschienene Ausgaben 

Ihr Warenkorb
Ihr Warenkorb ist leer.

Keine Versandkosten ab 40 Euro Bestellwert
(bei Lieferung innerhalb Deutschlands,
ausgenommen Zeitschriftenabos).

Für Kund*innen aus EU-Ländern verstehen sich unsere Preise inklusive der gesetzlichen Mehrwertsteuer und – außer bei digitalen Publikationen – zuzüglich Versandkosten.

Rabatt- und Gutscheincodes können im nachfolgenden Schritt eingegeben werden.