Ökologisches Wirtschaften 02 - 2020
Jugend und Klimaschutz

Vom empörten Protest zum professionellen Engagement?

Erscheinungstermin: 02.06.2020

• Standpunkt: Digitalisierung und sozial-ökologische Transformation
• Neue Konzepte: Marktwirtschaft zwischen Utopie und Wachstumszwang
• Aktuell: Digitalverantwortung als Chance

Bereits ein Jahr nach Erscheinen können Sie alle Artikel kostenfrei auf www.oekologisches-wirtschaften.de lesen.

Inhaltsverzeichnis & Leseprobe  

Editorial
Eine andere Welt ist wieder einmal möglich
von

Zur umweltpolitischen Digitalagenda des BMU
Digitalisierung als Treiber einer sozial-ökologischen Transformation?
von

Jugend und Nachhaltigkeit
Is this what Democracy looks like?
von

Corporate Digital Responsibility
Digitalverantwortung als Chance
von

Einführung in das Schwerpunktthema
 Jugend und Klimaschutz  
von

Ergebnisse der 18. Shell Jugendstudie
Jugend, Klima, Umwelt
von

Engagement zwischen Protest und Konsum
Konsum junger Menschen: Zwischen Nachhaltigkeit und materialistischen Wünschen
von

Mobilisierung und Aktivierung junger Menschen
Was prägt das Klimaschutzengagement von Jugendlichen?
von

Jugendliche und nachhaltiger Konsum
Der Einfluss von sozialen Medien und Influencer/innen am Beispiel einer Wettbewerbskonzeption
von

Beteiligungsformate auf dem Prüfstand
Politik ohne Jugend?
von

Über die Zurückhaltung der deutschen Automobilkonzerne in der sozial-ökologischen Transformation
Zum E-Auto gezwungen
von

System change, not climate change?
Marktwirtschaft zwischen Utopie und Wachstumszwang
von

Prosumenten in der Kreislaufwirtschaft
Haushaltsnahe industrielle Konsumgüter in einer Postwachstumsökonomie
von

Zero Waste, aber nicht Zero Problems
Der erfolgreiche Abbau von Einkaufsbarrieren in Unverpackt-Läden
von

Digitalisierung Engagement Fridays for Future Klimakrise
Erhältlich als
sofort lieferbar
zum Download bereit

Zuletzt erschienene Ausgaben 

Ihr Warenkorb
Ihr Warenkorb ist leer.

Keine Versandkosten ab 35 Euro Bestellwert
(bei Lieferung innerhalb Deutschlands,
ausgenommen Zeitschriftenabos).

Für Kund*innen aus EU-Ländern verstehen sich unsere Preise inklusive der gesetzlichen Mehrwertsteuer und – außer bei digitalen Publikationen – zuzüglich Versandkosten.