politische ökologie 01 - 2020
Möglichkeitsräume

Raumplanung im Zeichen des Postwachstums

Bandnummer: 160
Erscheinungstermin: 02.04.2020

Mitherausgegeben von der Akademie für Raumentwicklung in der Leibniz-Gemeinschaft
Bei der räumlichen Entwicklung von Stadt und Land stehen noch immer Wachstumsziele an erster Stelle. Gleichzeitig zeigen lokale Nachhaltigkeitsinitiativen den gesellschaftlichen Wunsch nach Wandel. Auch die Raumwissenschaften und Planungspraxis hinterfragen zunehmend das Wachstumsparadigma und sprechen sich für mehr gesellschaftliche Mitbestimmung, Gemeinwohlorientierung und Ressourcenschonung aus. Wächst da eine wachstumskritische Regional- und Stadtentwicklung heran, die Möglichkeitsräume für eine ökologisch nachhaltige und sozial gerechte Zukunft öffnet?

Inhaltsverzeichnis & Leseprobe  

 Editorial  
von

Postwachstum und Raumentwicklung
 Keimzellen für die Transformation  
von

Rollenverständnisse in der Postwachstumsplanung
Mut zur Unsicherheit
von

Postwachstum in Regionen
Über den Kirchturm hinaus
von

Postwachstumsinitiativen im städtischen und ländlichen Raum
Stadt, Land, Degrowth
von

Planungskulturen im Wandel
Vom Blumenkübel zur Bürgerbewegung
von

Lokale Orte als Brückenelement für die Transformation
Das Versprechen der Nische
von

Impact und Skalierung in der Transformationsdebatte
Alte Muster aufbrechen
von

Zur Rolle der Sharing Economy in Postwachstumsansätzen
Über die Ambivalenz des Teilens
von

Innovation und Exnovation im Mobilitätssektor
Bewusster Abschied vom Alten
von

Bewertung des Postwachstumsansatzes
Perspektiven aus dem Süden
von

Kleinteilige Prozessgestaltung in der Raumplanung
Einen anderen Maßstab wagen
von

Reallabore in Forschung und Praxis
Experimentieren erlaubt
von

Die Maker-Bewegung im Postwachstumsdiskurs
 Zwischen Do it yourself und Kommerzialisierung  
von

Transformative Planungspraktiken
Katalysator für den Wandel
von

Schnittmengen der Klima- und der Anti-Atom-Bewegung
Fünf Erfahrungen für starke Proteste
von

Nachhaltige Stoffpolitik im Zeichen der Ressourcenwende
Kreisläufe endlich schließen
von

Hemmnisse der Transformation
Mentale Pfadabhängigkeiten knacken
von

Politisch-rechtlicher Rahmen für kriegsbedingte Umweltzerstörung
Kriegsopfer Umwelt
von

Degrowth ländlicher Raum Postwachstum Raumplanung Regionalentwicklung
Erhältlich als
zum Download bereit

Beiträge aus dieser Zeitschrift

Bild zu Keimzellen für die Transformation
Raumentwicklung

Worum geht es in den Debatten um Postwachstum eigentlich und was haben sie mit Raumentwicklung zu tun? Ein Überblick.   

Zuletzt erschienene Ausgaben 

18,95 €
18,95 €
18,95 €
Ihr Warenkorb
Ihr Warenkorb ist leer.

Keine Versandkosten ab 35 Euro Bestellwert
(bei Lieferung innerhalb Deutschlands,
ausgenommen Zeitschriftenabos).

Für Kund*innen aus EU-Ländern verstehen sich unsere Preise inklusive der gesetzlichen Mehrwertsteuer und – außer bei digitalen Publikationen – zuzüglich Versandkosten.