umwelt aktuell 11 - 2017

Erscheinungstermin: 02.11.2017

• EU-Wasserpolitik: Noch zehn Jahre bis zum Ziel
• Aarhus-Konvention: Was hat der Vertrag bewirkt?
• Klimapolitik: Die tödliche Falle
• Interview: Daniel Hiß über Digitalisierung

Inhaltsverzeichnis & Leseprobe  

Noch zehn Jahre bis zum Ziel Es ist höchste Zeit für eine konsequente Umsetzung der Wasserrahmenrichtlinie
von

Was hat der völkerrechtliche Vertrag bewirkt? Die bürgerbeteiligung innerhalb der EU könnte bald eine größere Rolle spielen
von

Die tödliche Falle Um die Erderwärmung aufzuhalten, braucht es den UN-Klimarat und einen Klimagerichtshof
von

Bundestagswahl: Geänderte Vorzeichen Jamaika und die SPD müssen die Demokratie wieder zu einem Fest machen. Praktische Politik ist nie alternativlos, meint Tobias Pforte-von Randow
von

„Ohne klaren rechtlichen Rahmen droht die Umweltzerstörung 4.0“
von

Bildung im Klimawandel Vom 6. bis 17. November findet in Bonn die 23. UN-Klimakonferenz (COP 23) statt. Wie kann sich Bildung zu den aus dem Klimawandel resultierenden gesellschaftlichen Herausforderungen verhalten? Die ANU nutzt dazu das Konzept der BNE – und stellt hier Beispiele vor.
von

Bürgerbeteiligung Digitalisierung Klimapolitik Ressourceneffizienz Wasser
Erhältlich als
zum Download bereit

Zuletzt erschienene Ausgaben 

Ihr Warenkorb
Ihr Warenkorb ist leer.

Keine Versandkosten ab 35 Euro Bestellwert
(bei Lieferung innerhalb Deutschlands,
ausgenommen Zeitschriftenabos).

Für Kund*innen aus EU-Ländern verstehen sich unsere Preise inklusive der gesetzlichen Mehrwertsteuer und – außer bei digitalen Publikationen – zuzüglich Versandkosten.