Nationalpark 03 - 2010
20 Jahre ostdeutsche Nationalparke

Bandnummer: 149
Erscheinungstermin: 23.09.2010

Der Fall der Mauer im November 1989 erzeugte eine unglaubliche Aufbruchsstimmung bei den Bürgern der DDR – auch bei den Naturschützern. Innerhalb von nur wenigen Monaten bauten sie Bürgerinitiativen auf, planten Nationalparks und zogen ins Ostberliner Umweltministerium ein. Ihre Ausdauer und ihr Mut hat sich gelohnt: Buchstäblich in letzter Minute beschloss das DDR-Kabinett auf seiner letzten Sitzung am 12. September 1990 das DDR-Nationalparkprogramm. 14 Nationalparks, Biosphärenreservate und Naturparks wurden unter Schutz gestellt und nur wenige Tage später Teil des vereinigten Deutschlands. Dieses Jahr wird das 20-Jährige Jubiläum gefeiert. Gibt es wirklich Grund zum Feiern? Wie steht es heute um die damals gegründeten Nationalparks, Biosphärenreservate und Naturparks? Halten sie, was sich die Initiatoren und Gründerväter vor 20 Jahren versprachen und erhofften? Alle Autoren der Ausgabe waren an der Entwicklung des DDR-Nationalparkprogramms beteiligt und werfen einen spannenden Blick zurück und nach vorn.

Inhaltsverzeichnis & Leseprobe  

Nationalpark Naturschutz Ostsee Tierschutz Wildnis Wildnisentwicklung Wildtiere
Erhältlich als
zum Download bereit

Zuletzt erschienene Ausgaben 

Ihr Warenkorb
Ihr Warenkorb ist leer.

Für Kunden aus EU-Ländern verstehen sich unsere Preise inklusive der gesetzlichen Mehrwertsteuer und – außer bei digitalen Publikationen – zuzüglich Versandkosten.

Versandkostenfrei ab einem Bestellwert von 35 Euro (innerhalb Deutschlands).