Nationalpark 01 - 2022
Mehr Wildnis – wo und wie?

Die Lage in Deutschland, Österreich und der Schweiz

Erscheinungstermin: 01.03.2022

Wir brauchen mehr Wildnis - doch wo und wie lässt sich das überhaupt umsetzen? Naturschutz heißt nicht nur Schutz von Kulturlandschaften. Es sollte auch heißen, „Natur Natur sein zu lassen.“ Welche Bedeutung für Mensch und Natur Wildnisgebiete in Deutschland, Österreich und der Schweiz haben und wie sie gefördert werden können, lesen Sie in der neuen Ausgabe von Nationalpark.

Außerdem in diesem Heft: Pädagoge, Biologe und Landschaftsforscher Gerhard Trommer im Porträt, ein Bericht über Amphibien und den Klimawandel, eine Reise in die Weiten Lapplands und vieles mehr!

Inhaltsverzeichnis & Leseprobe  

 Editorial  
von

Mehr Wildnis – wo und wie?
Die Lage in Deutschland, Österreich und der Schweiz
von

 Amphibien im Klimastress  
Die Gefährdung von Kröte, Frosch und Co nimmt weiter zu
von

Das Donaumoos ist eine Herausforderung
Zwischen Moor- und Klimaschutz, Kartoffelanbau und Photovoltaik
von

Die Steiermark handelt zukunftsorientiert
und verdoppelt die Fläche des Wildnisgebiets Dürrenstein-Lassingtal
von

Nachwuchs für den Schutz der Natur
Ein sehr persönlicher Erfahrungsbericht
von

 Vorsicht Falle!  
Von Architektur und dem Verlust biologischer Vielfalt
von

Wildnis als pädagogische Herausforderung
Gerhard Trommer im Porträt
von

Die Märkische Schweiz
Große Landschaftsvielfalt auf kleinem Raum
von

Dem Elch auf der Spur
Grenzgänge in Lappland
von

Amphibien Lappland Wildnis
Erhältlich als
sofort lieferbar
zum Download bereit

Zuletzt erschienene Ausgaben 

Ihr Warenkorb
Ihr Warenkorb ist leer.

Keine Versandkosten ab 35 Euro Bestellwert
(bei Lieferung innerhalb Deutschlands,
ausgenommen Zeitschriftenabos).

Für Kund*innen aus EU-Ländern verstehen sich unsere Preise inklusive der gesetzlichen Mehrwertsteuer und – außer bei digitalen Publikationen – zuzüglich Versandkosten.