Ökologie & Landbau 02 - 2016
Nachhaltigkeit

Bandnummer: 178
Erscheinungstermin: 31.03.2016

Von der Biolandwirtschaft wird erwartet, dass sie nicht nur im Anbau, sondern in der gesamten Wertschöpfungskette nachhaltig ist. Die ökologische Lebensmittelwirtschaft bemüht sich deshalb seit Jahrzehnten in Erzeugung, Verarbeitung und Handel um den Ausgleich ökologischer, ökonomischer und sozialer Interessen. Damit begibt sie sich jedoch in ein Spannungsfeld zwischen Idealen und marktwirtschaftlichen Gesetzmäßigkeiten.

Inhaltsverzeichnis & Leseprobe  

Nachhaltigkeit messen und bewerten
von

Gut beraten in Sachen Nachhaltigkeit
von

"Wir wollen einen Spiegel vorgehalten bekommen" (Interview)
von

Dialog muss langfristig und glaubwürdig sein.
von

Der Verbraucher im Siegel-Dschungel
von

Ehrliche Kommunikation braucht Fakten
von

"Spaß macht, was gesellschaftlich sinnvoll ist." (Interview)
von

Plädoyer für eine neue Ernährungskultur
von

Mit Zwischenfrüchten den Ertrag fördern
von

Steht der Ökolandbau am Scheideweg?
von

Ein ganz besonderes Korn
von

Noch mehr Druck auf Preise und Standards?
von

Vom Loslassen und Annehmen
von

Naturschutzleistungen vermarkten
von

Soziale Landwirtschaft besser vermarkten
von

Fleisch vom Baum
von

Freihandel Lebensmittel nachhaltige Ernährung Nachhaltigkeit Wertschöpfung
Erhältlich als
zum Download bereit

Zuletzt erschienene Ausgaben 

Ihr Warenkorb
Ihr Warenkorb ist leer.

Keine Versandkosten ab 35 Euro Bestellwert
(bei Lieferung innerhalb Deutschlands,
ausgenommen Zeitschriftenabos).

Für Kund*innen aus EU-Ländern verstehen sich unsere Preise inklusive der gesetzlichen Mehrwertsteuer und – außer bei digitalen Publikationen – zuzüglich Versandkosten.