Ökologie & Landbau 03 - 2012
Regionalität

Bandnummer: 163
Erscheinungstermin: 06.07.2012

»Regio« und »Bio« – ein unzertrennliches Paar? Oder funktioniert das eine vielleicht sogar besser ohne das andere? 65 Prozent der Verbraucher achten beim Lebensmittelkauf auf die regionale Herkunft, bei Biokäufern sind es sogar mehr als 80 Prozent. Doch was bedeutet überhaupt »Regionalität«? Leo Frühschütz ist überzeugt, sie meint viel mehr als kurze Lieferwege. Sie ist der lebendige Gegenentwurf zur Globalisierung.

Inhaltsverzeichnis & Leseprobe  

Einführung: Regionalität: Klar definieren, besser vermarkten (Schwerpunkt)
von

Regionalfenster: Die Herkunft transparent machen.
von

Standpunkt: Warum "bio" und "regional" zusammengehören (Schwerpunkt)
von

Regionale Vermarktung: Zeit für neue Bündnisse (Schwerpunkt)
von

Interview mit Karin Romeder: "Regionalität ist für uns kein Marketinggag - wir ticken so!" (Schwerpunkt)
von

Regionalvermarktung in NRW: Bioprodukte aus der Heimat haben Potenzial (Schwerpunkt)
von

Erfolgreiches Regionalprodukt: Im Land der Linsen (Schwerpunkt)
von

Regionalwert AG: Neue Wege für eine Investition in die Zukunft (Schwerpunkt)
von

Konventionelle Hühnerhaltung: Alternativen zur Legebatterie sind noch nicht ausgereift (Themen)
von

Länderbericht Saudi-Arabien: Neue Impulse im Agrarsektor (Themen)
von

Lebensmittelverschwendung: Zeigen, wie es besser geht (Themen)
von

Standpunkt: Ausbeutung und Aufopferung im Zeichen des Ökolandbaus (Themen)
von

Biobranche und soziale Medien: Einloggen und mitreden (Themen)
von

Klimawandel: Ist der Ökolandbau fit für die Zukunft? (Themen)
von

Beratung: Methodenkompetenz wird immer wichtiger (Themen)
von

Weiterbildung: Studieren für Praktiker (Themen)
von

Wo droht der Landwirtschaft ein Fachkräftemangel? (Themen)
von

Biolandbau Lebensmittel regionale Wirtschaft
Erhältlich als
zum Download bereit

Zuletzt erschienene Ausgaben 

Ihr Warenkorb
Ihr Warenkorb ist leer.

Keine Versandkosten ab 35 Euro Bestellwert
(bei Lieferung innerhalb Deutschlands,
ausgenommen Zeitschriftenabos).

Für Kund*innen aus EU-Ländern verstehen sich unsere Preise inklusive der gesetzlichen Mehrwertsteuer und – außer bei digitalen Publikationen – zuzüglich Versandkosten.