(Hrsg.)
Regenerative Region

Energie- und Klimaatlas Bodensee-Alpenrhein / Energy- and Climate Atlas Lake Constance-Alpine Rhine

Softcover, 400 Seiten
Erscheinungstermin: 05.06.2014

Die Regionen erleben eine Renaissance in unserer globalisierten Welt: als identitätsstiftende Lebensräume, als Planungs- und Wirtschaftsräume - und als autonome Energiesysteme: Regionen spielen eine entscheidende Rolle auf dem Weg in eine emissions- und nuklearenergiefreie Zukunft. Auf regionaler Ebene können resiliente Energiesysteme auf der Basis regenerativer Quellen entstehen, die Kommunen und Gemeinschaften vor Ort Sicherheit und Gesundheit schaffen - und hohe Wertschöpfung bringen.

Der europäische Vierländerraum Bodensee-Alpenrhein kann zu einer Modellregion werden, wenn diese Potenziale ausgeschöpft werden, aufbauend auf den bestehenden Initiativen. Dies zeigt das multidisziplinäre Projekt Bodensee-Alpenrhein Energieregion - BAER, in dem die energetischen, organisatorischen und wirtschaftlichen Möglichkeiten einer erneuerbar-autonomen Bodenseeregion untersucht wurden. Praxisorientiert und zugleich modellhaft zeigen die Autorinnen und Autoren die Chancen für Regional- und
Raumentwicklung, Transport, Städtebau und Architektur.

Regions undergo a renaissance in this globalised world, re-emerging as vital domains of collective life, sources of cultural identity, as planning territories and economic spaces - and now as autonomous energy systems. Regions play a critical role in working towards to a carbon emissions and nuclear-energy free future. At the regional level resilient renewable energy systems can evolve, supporting community health and security - and producing substantial value added benefits.

This large territory across four central European countries can become a model region if these potentials are fully utilised, building on the many current initiatives. This is demonstrated by the multidisciplinary Lake Constance-Alpine Rhine Project - it explores the energetic, organisational and economic opportunities of a renewably autonomous region. The authors offer possibilities for regional and spatial development, transport, urban design and architecture, in at once practical and model ways.
mehr anzeigen  

Energie sparen Klimaschutz Nachhaltigkeitsstrategien Regionalentwicklung Ressourceneffizienz
Erhältlich als
sofort lieferbar
zum Download bereit

Peter Droege ist Direktor des Liechtenstein Institute for Strategic Development und internationaler Experte für nachhaltige Raum- und Stadtplanung. Er war Lehrstuhlinhaber für Nachhaltige Raumentwicklung an der Universität Liechtenstein ...

mehr Informationen  

Beiträge zum ThemaAlle anzeigen  

Bild zu Stressfrei bis zum Schluss
Alternative Schlachtmethoden

Nicht erst seit den Corona-Ausbrüchen in der Fleischindustrie stellt sich die Frage: Welche Alternativen gibt es beim Schlachten jenseits der Massenabfertigung?   

Bild zu Maximale Ausbeutung für maximalen Gewinn
Fleischindustrie

In der deutschen Fleischwirtschaft wird ein gnadenloser Konkurrenzkampf geführt. Darunter haben vor allem die Menschen zu leiden, die an den Fließbändern der Schlachthöfe stehen.   

Bild zu By design, not by disaster!
Coronakrise und Postwachstum

Eine Wirtschaft ohne Wachstum – in der aktuellen Coronakrise wirkt das für viele wenig attraktiv. Warum die Idee dennoch richtig ist und wie die ersten Schritte gelingen könnten.   

Ihr Warenkorb
Ihr Warenkorb ist leer.

Für Kunden aus EU-Ländern verstehen sich unsere Preise inklusive der gesetzlichen Mehrwertsteuer und – außer bei digitalen Publikationen – zuzüglich Versandkosten.