Wo Vertrauen ist, ist Heimat

Auf dem Weg in eine engagierte Bürgergesellschaft

ISBN: 978-3-96238-089-2
Softcover, 240 Seiten
Erscheinungstermin: 06.12.2018

Die Sehnsucht nach Heimat ist allgegenwärtig. Familie, Freunde, Nachbarn, Politik, Verwaltung, Wirtschaft und Zivilgesellschaft sind allesamt ihre Akteure. Aber sie ist nicht statisch. Zwischen Be- und Entheimatung ist es insbesondere das bürgerschaftliche Engagement, das Vertrauen gibt und Heimat schafft - für uns und für andere.

Henning von Vieregge beleuchtet bürgerschaftliches Engagement aus verschiedenen Blickwinkeln und untersucht, wie Engagement zu einer lebendigen, vielfältigen und vertrauensschaffenden Demokratie beiträgt. Sein mutmachendes und faktenreiches Buch bietet einen kurzweiligen Mix aus Erzählung, Erfahrungsbericht und wissenschaftlicher Reflexion. mehr anzeigen  

Bürgertum Demokratie Engagement Heimat Nachbarschaft Partizipation
Erhältlich als
sofort lieferbar
zum Download bereit

Henning von Vieregge ist promovierter Sozialwissenschaftler, Botschafter der Nachbarschaftsplattform www.nebenan.de und nach einer Karriere als Verbandsmanager nun freiberuflich tätig - u. a. als Lehrbeauftragter am ZWW der Universität ...

mehr Informationen  

»Der Diskurs über "Heimat, Zusammenhalt, Demokratie und Engagement" ist mit diesem Buch wieder neu belebt und das ist neben vielerlei sympathisch, nachdenklich und bemerkenswerten Einsichten zum Engagement und zur Heimat, das größte Verdienst des Autors.«
Tobias Kemnitzer, Verbänderreport

Dieses Buch wurde unterstützt durch die oekom crowd.

Beiträge zum ThemaAlle anzeigen  

Bild zu Energiewende jetzt: 6 Buchtipps für nachhaltige Strom- und Wärmeversorgung
Lektüreliste

Solarenergie und Windkraft statt Kohle, Öl und Gas: so muss sich unsere Energieversorgung ändern, um zukunftsfähig zu werden.   

Bild zu Tim Jackson vs. Jason Hickel
Lesetipps

Welche Perspektiven auf das Thema Postwachstum die beiden Autoren einnehmen, erklärt unsere Lektorin Laura in diesem besonderen Buchduell.    

Bild zu Warum wir Konstruktiven Klimajournalismus brauchen
»Medien in der Klima-Krise«

Beim Thema Klimakrise hat der Journalismus in den vergangenen Jahrzehnten versagt. Maren Urner geht auf Ursachensuche – und zeigt einen Ausweg aus der Misere.   

Ihr Warenkorb
Ihr Warenkorb ist leer.

Keine Versandkosten ab 35 Euro Bestellwert
(bei Lieferung innerhalb Deutschlands,
ausgenommen Zeitschriftenabos).

Für Kund*innen aus EU-Ländern verstehen sich unsere Preise inklusive der gesetzlichen Mehrwertsteuer und – außer bei digitalen Publikationen – zuzüglich Versandkosten.