Ökologie & Landbau 03 - 2014
Agrarpolitik

Instrumente und Konzepte

Bandnummer: 171
Erscheinungstermin: 24.06.2014

Hinter vielen Arbeiten, die der Landwirt auf seinem Betrieb verrichtet, stecken Paragrafen und Gesetze. Die Politik gestaltet den Agrarsektor und beeinflusst dessen ökonomische Prozesse. Was macht die Agrarpolitik des ökologischen Landbaus aus? Wer steckt mit welchen Interessen dahinter und welche Instrumente und Konzepte haben Regierungen und Staatengemeinschaften? Ökologie & Landbau geht in der aktuellen Ausgabe diesen Fragen nach.

Inhaltsverzeichnis & Leseprobe  

Einführung: Wie wird der Ökolandbau in Europa gefördert?
von

Interview: "Das ist ehrgeizig, aber wir kommen voran"
von

Ökolandbau in Deutschland: Stagnation trotz Wachstum
von

Standpunkt: Agrarpolitik vom anderen Stern
von

Ökoaktionspläne: Den biologischen Landbau in der Politik verankern
von

Interview: "Jeder kann hier was erreichen"
von

Revision: Vom Biorecht zur Öko-Verhinderungsverordnung
von

EU-Ökoverordnung: Gut – aber es geht noch besser
von

Kundenkommunikation zu kritischen Punkten: "Wir müssen so transparent sein wie möglich"
von

Standpunkt: Umweltauflagen per Gesetz für alle
von

Freihandelsabkommen: Für die Bürger?
von

EEG-Reform: Gemeinsamer Anfang – gemeinsames Happy End?
von

Länderbericht Bhutan: Das Land des Glücks, das Land des Ökolandbaus
von

Forschungspreis: Mehr Sicherheit durch risikobasierte Kontrollen
von

Grüner Nachwuchs: Biodynamische Winzerin aus Überzeugung
von

Agrarpolitik Saatgut
Erhältlich als
zum Download bereit

Zuletzt erschienene Ausgaben 

Ihr Warenkorb
Ihr Warenkorb ist leer.

Keine Versandkosten ab 35 Euro Bestellwert
(bei Lieferung innerhalb Deutschlands,
ausgenommen Zeitschriftenabos).

Für Kund*innen aus EU-Ländern verstehen sich unsere Preise inklusive der gesetzlichen Mehrwertsteuer und – außer bei digitalen Publikationen – zuzüglich Versandkosten.