Nationalpark 02 - 2012
Zivis, Bufdis und die Profis

Eisbrecher für den Naturschutz

Bandnummer: 156
Erscheinungstermin: 04.06.2012

Statt Zivildienstleistenden sind jetzt Bufdis, also MitarbeiterInnen im Bundesfreiwilligendienst, in den deutschen Nationalparks und anderen Schutzgebieten aktiv. Mit welcher Motivation Bufdis im Naturschutz aktiv sind, welche Aufgaben sie übernehmen und was sich mit ihnen im Naturschutz ändern könnte, beschreibt der Journalist Stephan Börnecke in der Titelstory der neuen Ausgabe der Zeitschrift Nationalpark. Erleben Sie außerdem in der neuen Ausgabe von Nationalpark die »vertikale Wildnis« im Nationalpark Berchtesgaden und lesen Sie, was das Ehepaar Barbara und Christoph Promberger antreibt, das seit vielen Jahren das Leben der Wölfe in Rumänien erforscht.

Inhaltsverzeichnis & Leseprobe  

Zivis, Bufdis und die Profis. Eisbrecher für den Naturschutz.
von

Klima und Vogelwelt. Immer mehr Arten verschwinden
von

Heimat - Triebfeder für den Naturschutz. Warme Gefühle und freundliche Erinnerungen

Modellgarten für Biosphärenparks. Eine innovativ-nachhaltige Nutzung
von

Rote Karte für den Nationalpark Sumava? Ist das Schutzgebiet in seiner Existenz bedroht?
von

Biodiversität - alte Herausforderungen, neue Chancen. Ein Plädoyer für mehr Biophilie!
von

Wildbiologen in den Karpaten. Barbara und Christoph Promberger im Porträt.
von

Vertikale Wildnis im Nationalpark Berchtesgaden. Zwischen Ökologie, Ökonomie und regionaler Identität
von

Schatzinsel in der Ägäis. Tilos lockt Naturtouristen.
von

Biodiversität Bundesfreiwilligendienst Garten Nachhaltigkeit Nationalpark Naturschutz Regionalentwicklung Regionalität Schutzgebiete Wolf Zivildienst
Erhältlich als
zum Download bereit
Ihr Warenkorb
Ihr Warenkorb ist leer.

Keine Versandkosten ab 35 Euro Bestellwert
(bei Lieferung innerhalb Deutschlands,
ausgenommen Zeitschriftenabos).

Für Kund*innen aus EU-Ländern verstehen sich unsere Preise inklusive der gesetzlichen Mehrwertsteuer und – außer bei digitalen Publikationen – zuzüglich Versandkosten.