politische ökologie 03 - 2018
Zukunftstauglich

Stellschrauben für eine echte Agrarwende

Bandnummer: 154
Erscheinungstermin: 31.08.2018

Berlin und Brüssel fördern mit ihren flächenbezogenen Subventionen weiterhin am liebsten die industrialisierte Intensivlandwirtschaft. Neue gentechnische Verfahren drohen das biologische Gleichgewicht endgültig zu zerstören. Und Agrarmultis, die bereits den Pestizidhandel dominieren, versuchen ihre Vormachtstellung auch auf kommerzielles Saatgut auszuweiten.
Gegen solche Auswüchse regt sich schon länger Widerstand in bäuerlicher Landwirtschaft und Zivilgesellschaft. Bewährte agrarökologische Methoden und neue digitale Technologien bieten Alternativen zum stumpfen »Weiter so«. Die Debatte um zukunftsfähige Formen des Ackerbaus und klimaschonende Nutztierhaltung kommt in der Mitte der Gesellschaft an und zwingt die Politik zum Handeln.

Inhaltsverzeichnis & Leseprobe  

Editorial
von

Zehn Thesen zur Landwirtschaft: Kein Handwerk wie jedes andere
von

Die neue agrarpolitische Debatte: Über Landlust und Höfesterben
von

Europäische Landwirtschaftspolitik: Mehr als ein Fabelwesen
von

Tierrechtsethik und Landwirtschaft: Tierhaltung adé
von

Auswirkungen des übermäßigen Fleischkonsums: Weniger ist mehr
von

Soziale und psychische Folgen industrialisierter Landwirtschaft: Zwischen Verbitterung und Anpassung
von

Moderne landwirtschaftliche Methoden und Artenvielfalt: Es brummt nicht mehr
von

Gentechnische Verfahren in der Tier- und Pflanzenzucht: Agrogentechnik vs. Züchtung
von

Saatgut im globalisierten Welthandel: Vor der großen Zäsur?
von

EU-Agrarpolitik im Wandel: Vom Relikt zum Zukunftsmodell?
von

Big Data auf dem Acker: Digitale Versprechen und Risiken
von

Die Fleischerzeugung von morgen: "Wir werden weiter Nutztiere brauchen"
von

Die Zukunft des Ökolandbaus: Mutige Pioniere gesucht
von

Kommentar aus der bäuerlichen Praxis: Braucht's einen neuen Gesellschaftsvertrag?
von

Studie zur Wirtschaftlichkeit von Milchviehfütterung: Es geht auch ohne Kraftfutter
von

Die Vereinten Nationen und der Klimaschutz: Gemeinsamer Kampf im Anthropozän
von

Anmerkungen zu strukturellen Hintergründen des Gerechtigkeitsbegriffs: Was heißt hier gerecht?
von

Die Papst-Enzyklika und die Wachstumsfrage: Ambitioniert oder halbherzig?
von

Nachruf auf den Physiker und Philosophen Klaus Michael Meyer-Abich: Von der Umwelt zur natürlichen Mitwelt
von

Agrarforschung Agrarpolitik Ernährung Landwirtschaft Naturschutz Tierschutz
Erhältlich als
sofort lieferbar
zum Download bereit

Zuletzt erschienene Ausgaben 

18,95 €
18,95 €
18,95 €
Ihr Warenkorb
Ihr Warenkorb ist leer.

Keine Versandkosten ab 35 Euro Bestellwert
(bei Lieferung innerhalb Deutschlands,
ausgenommen Zeitschriftenabos).

Für Kund*innen aus EU-Ländern verstehen sich unsere Preise inklusive der gesetzlichen Mehrwertsteuer und – außer bei digitalen Publikationen – zuzüglich Versandkosten.