König Kunde ruiniert sein Land

Wie der Verbraucherschutz am Verbraucher scheitert. Und was dagegen zu tun ist.

Softcover, 166 Seiten
Erscheinungstermin: 01.12.2005

Wer trägt am meisten Verantwortung für Umweltzerstörung und Sozialdumping? Die Industrie? Die Politik? Falsch: Es sind die Konsumenten. Die meisten Probleme in den Bereichen Energie, Mobilität und Landwirtschaft werden durch die Nachfrage der Verbraucher verursacht. Denn König Kunde pfeift auf Öko, wenn nur der Preis stimmt.

Der private Konsum ist ein blinder Fleck auf der Karte der Protestbewegungen. Umweltschützer sind angewiesen auf Spender, Politiker auf ihre Wähler - und für niemanden ist es ratsam, sich mit dem deutschen Verbraucher anzulegen.

Bernhard Pötter, langjähriger Redakteur für Wirtschaft und Umwelt bei der Berliner »tageszeitung« erzählt die Geschichte des Konsums und analysiert das Verhalten des Verbrauchers: Warum verwirklicht er so selten, was er eigentlich will? Warum führt er seinen inneren Schweinehund an der langen Leine? Der Autor gibt praktische Tipps für kleine Verhaltensänderungen mit großer Wirkung. Und er diskutiert, wie es gelingen kann, aus uns Schnäppchenjägern verantwortungsvolle Konsumenten zu machen - jedenfalls immer mal wieder.

Unterhaltsam und gut recherchiert hält uns Pötter einen Spiegel vor. Er zeigt, dass Geiz gar nicht geil ist und jeder etwas für mehr Nachhaltigkeit tun kann: durch ein anderes Konsumverhalten.


»Sind Verbraucher Opfer oder Täter? Sind sie selbst schuld, wenn Schlachtabfälle auf ihrem Teller landen, weil sie nur auf den Preis schauen? Auf diese entscheidende Frage sucht Pötter Antworten, die nicht immer eindeutig sind. Wer ein »verantwortlicher« Verbraucher ist, das muss politisch debattiert und nicht moralisch begründet werden. Eindeutig ist aber diese Schlussfolgerung des lesenswerten Buches: Die Verbraucher haben mehr Macht als sie denken und müssen sie mehr nutzen.«
Thilo Bode, Geschäftsführer Foodwatch

»Pötter setzt da an, wo es weh tut: an unserem eigenen Verhalten. Er stellt zu recht nicht den Konsum in Frage. Aber er fragt ebenso zu recht: Wie konsumieren wir?« Prof. Dr. Andreas Troge, Präsident des Umweltbundesamtes
mehr anzeigen  

Erhältlich als
sofort lieferbar
zum Download bereit

Bernhard Pötter ist Journalist und Autor. Er war zwölf Jahre Umweltredakteur bei der »tageszeitung« und fünf Jahre freier Journalist in Paris. Für seine Texte erhielt er mehrere Preise und Auszeichnungen.

mehr Informationen  

Beiträge zum ThemaAlle anzeigen  

Bild zu Das richtige Material für den richtigen Zweck
Plastikwirtschaft

Plastik ist praktisch, aber umweltschädlich – verbietet sich sein Einsatz daher komplett? Warum ein strategischer und nachhaltiger Einsatz von Kunststoffen der bessere Weg ist.   

Bild zu Warum Suffizienz nicht gleich Verzicht ist
Genügsamer Lebensstil

Niko Paech sieht in der Corona-Krise eine Chance – für ein Experimentieren und Umdenken in Richtung Nachhaltigkeit und Genügsamkeit.   

Bild zu By design, not by disaster!
Coronakrise und Postwachstum

Eine Wirtschaft ohne Wachstum – in der aktuellen Coronakrise wirkt das für viele wenig attraktiv. Warum die Idee dennoch richtig ist und wie die ersten Schritte gelingen könnten.   

Ihr Warenkorb
Ihr Warenkorb ist leer.

Für Kunden aus EU-Ländern verstehen sich unsere Preise inklusive der gesetzlichen Mehrwertsteuer und – außer bei digitalen Publikationen – zuzüglich Versandkosten.