Passion und Profession

Pionierinnen des Ökologischen Landbaus

ISBN: 978-3-96238-293-3
Softcover, 256 Seiten
Erscheinungstermin: 02.09.2021

Die Geschichte des Ökologischen Landbaus wurde bisher vor allem als Geschichte »großer Männer« geschrieben. Bekannt sind die Namen von Pionieren wie Rudolf Steiner oder Hans Müller. Weitgehend unbekannt ist allerdings nach wie vor, in welchem Ausmaß sich Frauen an der Entwicklung und Verbreitung einer alternativen Landwirtschaft von Anbeginn beteiligt haben. Wer kennt heute noch die Namen dieser Vorreiterinnen wie etwa Mina Hofstetter, Lili Kolisko oder Gabrielle Howard?

Heide Inhetveen, Mathilde Schmitt und Ira Spieker zeichnen die Lebensgeschichten und Leistungen von mehr als 50 Pionierinnen nach, die mit Leidenschaft forschten, experimentierten, publizierten und Schulen gründeten und dadurch die Biologische Landwirtschaft maßgeblich voranbrachten. Das Buch gibt diesen »stillen Heldinnen« eine Stimme und vervollständigt damit die Geschichte des Ökologischen Landbaus. mehr anzeigen  

Ernährung Frauen Landwirtschaft Ökolandbau Persönlichkeit
Erhältlich als
Vorbestellen
erscheint am 02.09.2021

Heide Inhetveen war Professorin für Land- und Agrarsoziologie, Rurale Frauen- und Geschlechterforschung an der Universität Göttingen. Schwerpunkte in Lehre und Forschung waren die ländliche Gesellschaft, Frauen in der Landwirtschaft, ...

mehr Informationen  

Mathilde Schmitt ist Agrar- und Sozialwissenschaftlerin mit den Schwerpunkten Rurale Frauen- und Geschlechterforschung, Gender & Science und Agrar-/Ernährungs-/Umweltsoziologie. Derzeit ist sie selbstständig und als Lehrbeauftragte an ...

mehr Informationen  

Ira Spieker ist Kulturwissenschaftlerin und forscht unter anderem zu Natur-Kultur-Beziehungen, Gender & Science und Transformationsprozessen. Sie leitet den Bereich Volkskunde/ Kulturanthropologie am Institut für Sächsische Geschichte und ...

mehr Informationen  

Beiträge zum ThemaAlle anzeigen  

Bild zu Ist Selbstversorgung aus heimischer Landwirtschaft möglich?
Regionale Ernährung

Regionale Produkte sind meist nachhaltiger – doch der Selbstversorgungsgrad in Deutschland lässt in vielen Bereichen zu wünschen übrig.   

Bild zu Die Ursachen für das Insektensterben
Landnutzung

Ursache für das Insektensterben ist in erster Linie der Mensch und sein massives Eingreifen in die Natur. Ein Überblick über die Gründe weltweit und speziell in Deutschland.   

Bild zu Ganzheitliche Landwirtschaft vom Acker bis zum Teller
Agrarökologie

Bei nachhaltiger Landwirtschaft denkt man sofort an den Ökolandbau, weniger bekannt ist die Agrarökologie. Was hat dieses Konzept zu bieten?   

Ihr Warenkorb
Ihr Warenkorb ist leer.

Für Kunden aus EU-Ländern verstehen sich unsere Preise inklusive der gesetzlichen Mehrwertsteuer und – außer bei digitalen Publikationen – zuzüglich Versandkosten.