Für unsere Zukunft

Wie Bio-Pioniere die Welt verändern

ISBN: 978-3-96238-204-9
Softcover, 224 Seiten
Erscheinungstermin: 06.10.2020

»Damit die Wende gelingt, brauchen wir Vorreiter*innen, von denen wir lernen können.« Tanja Busse

Bio-Lebensmittel sind heute in nahezu jedem Supermarkt zu finden. Bis das so weit war, mussten viele Widerstände überwunden werden. Wie haben es zunächst einige Wenige geschafft, »bio« in unserer Gesellschaft zu verankern? Was leisten diese Pioniere und Vorreiterinnen noch heute täglich für uns?

Der Journalist Jens Brehl hat ausgewählte Bio-Pioniere aus unterschiedlichen Branchen in ganz Deutschland getroffen. Lebendig und unterhaltsam schildert er deren Bestreben, eine bessere Zukunft zu schaffen.

In diesem Buch werden unter anderem porträtiert:
• tegut Lebensmittelmarkt
• Rapunzel Naturkost
• Andechser Molkerei Scheitz
• Hofpfisterei
• Herrmannsdorfer Landwerkstätten
• Voelkel Naturkostsafterei
... und viele mehr.
mehr anzeigen  

Biolandbau Bio-Markt Boden Ernährung Gentechnik Handwerk Konsumverhalten Landwirtschaft ökologische Landwirtschaft ökologische Tierhaltung Persönlichkeit
Erhältlich als
sofort lieferbar
zum Download bereit
zum Download bereit

Der Journalist Jens Brehl erhielt 2016 den Salus-Medienpreis für sein Buch »Regionale Biolebensmittel«. Er berichtet regelmäßig über ökologische Landwirtschaft, die Bio-Branche und Medien. Neben diversen Buchpublikationen ist er ...

mehr Informationen  

»(...) eine spannende und unterhaltsame Zeitreise durch die Geschichte der Bio-Bewegung.«
Lebendige Erde

»Auf eine lebendige und unterhaltsame Art und Weise schildert Jens Brehl den unermüdlichen Einsatz [der Bio-Pioniere] für gesündere Lebensmittel: wie es ihnen gelingt, ihre ursprünglichen Ideale im rauen Wirtschaftssystem zu bewahren und die ökologische Agrarwende, die vielerorts stecken geblieben ist.«
natur & heilen

»Die emotionalen und spannenden Familien- und Gründergeschichten animieren zu ökologischer Landwirtschaft und wecken den Wunsch hochwertige Lebensmittel zu essen. Allgemein empfehlenswert.«
Brigitte Müller, Michaelsbund

Dieses Buch wurde ermöglicht durch die oekom crowd.

Beiträge zum ThemaAlle anzeigen  

Bild zu Solawi: Entgegen der Logik des Markts
Solidarische Landwirtschaft

Solidarische Landwirtschaft will eine bäuerliche, vielfältige Landwirtschaft erhalten, die gesunde Nahrungsmittel erzeugt und dabei die Natur- und Kulturlandschaft pflegt. Wie funktioniert das?    

Bild zu Warum die Einfuhr von Soja aus Brasilien gestoppt werden muss
Regenwald

Es sieht nicht gut aus für den Urwald in Brasilien. Der Grund: Eine Landwirtschaft, die auf Ausbeutung des Landes beruht. Ein Experte für das Thema beantwortet die wichtigsten Fragen.   

Bild zu Wie Fleisch und Gemüse aus dem Labor die Welt retten könnte
Zelluläre Landwirtschaft

Wie lässt sich die Menschheit ernähren, ohne durch die industrielle Landwirtschaft den Klimawandel und das Artensterben zu befeuern? Oliver Stengel fordert nicht weniger als eine Revolution.   

Ihr Warenkorb
Ihr Warenkorb ist leer.

Keine Versandkosten ab 35 Euro Bestellwert
(bei Lieferung innerhalb Deutschlands,
ausgenommen Zeitschriftenabos).

Für Kund*innen aus EU-Ländern verstehen sich unsere Preise inklusive der gesetzlichen Mehrwertsteuer und – außer bei digitalen Publikationen – zuzüglich Versandkosten.