(Hrsg.), (Hrsg.), (Hrsg.)
The Rise of the Green Economies

A Paradigm for the Developing World?

ISBN: 978-3-86581-478-4
Softcover, 240 Seiten
Erscheinungstermin: 01.10.2019

The need to achieve a green economy has recently gained more and more attention. International organisations, governments and representatives from civil society and the private sector have put forward suggestions for a successful transition to a green and low-carbon economy. Around the world, a patchwork of local, regional and national green economy strategies has developed. This is also due to the UN Conference on Sustainable Development in 2012, »Rio+20«, which built up momentum in the discourse surrounding transition to a green economy. The outcome encourages countries to build a common understanding of how economic policy can commit to sustainable development and eradication of poverty. With conceptual reflections on the status of the green economy discourse and with insights from numerous country case studies, this book aims at offering some guidance on this important area for global environmental and development governance.
mehr anzeigen  

Ernährung Globalisierung Konsumverhalten nachhaltige Entwicklung Produktion Wirtschaft
Erhältlich als
sofort lieferbar
zum Download bereit

Alexander Carius ist Mitbegründer und Geschäftsführer der Berliner Denkfabrik adelphi. Der Politikwissenschaftler arbeitet seit mehr als zwei Jahrzehnten zu den Themen Global Governance, nachhaltige Ressourcennutzung, Klima und Energie ...

mehr Informationen  

Dennis Tänzler ist Director International Climate Policy bei adelphi. Seit mehr als fünfzehn Jahren beschäftigt er sich mit globaler Umweltpolitik, dem Klimawandel und Energiefragen. Er war als Experte für Klima- und Energiepolitik im ...

mehr Informationen  

Elsa Semmling arbeitet als Projektmanagerin bei adelphi in den Themenbereichen Wasser, nachhaltige Entwicklung, internationale Zusammenarbeit und Green Economy. Im Rahmen ihrer Tätigkeit analysiert sie die politischen, institutionellen ...

mehr Informationen  

Beiträge zum ThemaAlle anzeigen  

Bild zu Postwachstum nach der Pandemie: Eine neue politische Agenda für Europa
Politik

Auch in Brüssel ist der Glaubenssatz, Wirtschaftswachstum schaffe Arbeitsplätze und deshalb sei Wachstum unverzichtbar, unerschütterlich verbreitet. Ein aktueller Bericht zeigt dazu Alternativen auf.    

Bild zu Paludikultur: Moore nutzen und Klima schützen
Landwirtschaft

Werden Moore entwässert und landwirtschaftlich genutzt, entstehen große Mengen an Treibhausgasen. Doch auch nasse oder wiedervernässte Moore lassen sich klimafreundlich bewirtschaften.   

Bild zu Postwachstumsökonomie: 10 Buchtipps zu Degrowth, Suffizienz und mehr
Empfehlungen

Wie können wir jenseits von Wachtumszwang eine nachhaltige und gerechte Gesellschaft gestalten? Unsere Top-Titel zum Thema Postwachstum liefern Antworten.   

Ihr Warenkorb
Ihr Warenkorb ist leer.

Für Kunden aus EU-Ländern verstehen sich unsere Preise inklusive der gesetzlichen Mehrwertsteuer und – außer bei digitalen Publikationen – zuzüglich Versandkosten.

Ab einem Bestellwert von 35 Euro (ausgenommen Zeitschriftenabos) entfallen die Versandkosten bei Lieferung innerhalb der Bundesrepublik Deutschland.