Principles for Designing Transdisciplinary Research

Proposed by the Swiss Academies of Arts and Sciences

ISBN: 978-3-86581-046-5
Softcover, 128 Seiten
Erscheinungstermin: 22.03.2007
DOI: https://doi.org/10.14512/9783962388638
CC-Lizenzart: BY-NC-ND 4.0

In the information or knowledge society, there is a need for transdisciplinary research, i. e. research that deals with complex life-world problems. Transdisciplinary projects aim to come up with practice-oriented solutions that serve what is perceived to be the common good. In order to achieve this, they transcend disciplinary boundaries and include the perspectives of public agencies, the business community and civil society in the research process. This process is therefore particularly challenging for those involved.

This book is proposed by the transdisciplinarity-net, which is a project supported by the Swiss Academies of Arts and Sciences. It offers a means of designing transdisciplinary research. The tools presented here help structure the research process, in particular with a view to:
• adequately reducing the complexity of a problem field,
• taking into account the multiplicity of perspectives,
• embedding research into the social context, and
• adapting concepts and methods in the course of the research process.

This publication shows how these tools can be used in the three phases of a transdisciplinary research process: identifying and structuring the problem, analyzing the problem and bringing results to fruition.
mehr anzeigen  

Open Access Research Research Management transdisciplinary research
Erhältlich als
sofort lieferbar
zum Download bereit open_access
Open Access

Christian Pohl, promovierter Umweltwissenschaftler und habilitiert an der Universität Bern, ist Co-Direktor des Transdisciplinarity Lab (TdLab) des Departements für Umweltsystemwissenschaften der ETH Zürich.

mehr Informationen  

Gertrude Hirsch Hadorn kam 1990 zum Department Umweltsystemwissenschaften der ETH Zürich. Von 2006 bis 2017 war sie als Titularprofessorin tätig und forschte zur Philosophie der Umweltwissenschaften und zur Umweltethik.

mehr Informationen  

Beiträge zum ThemaAlle anzeigen  

Bild zu Was heißt und zu welchem Ende studiert man Stoffgeschichte?
25 Jahre Stoffgeschichte

Vor 25 Jahren führten Markus Huppenbauer und Armin Reller in einem Artikel in der Zeitschrift GAIA den Begriff Stoffgeschichte ein. Ein Rückblick anlässlich des Jubiläums.   

Bild zu Die Erzählung vom Anthropozän: Mensch macht Epoche
Natur und Gesellschaft

Der Begriff Anthropozän ist Teil des Diskurses darüber, wie sich das Verhältnis von Natur und Gesellschaft so austarieren lässt, dass Menschen die planetaren Grenzen respektieren.   

Bild zu Kinderbücher zum Thema Nachhaltigkeit: Unsere Top-Tipps
Buch-Empfehlungen

Wie erklären wir unseren Kleinsten die größten ökologischen Probleme? Unsere Kinderbuch-Empfehlungen vermitteln auf spannende Weise Wissen zu Umweltschutz, Klimawandel und mehr.   

Ihr Warenkorb
Ihr Warenkorb ist leer.

Für Kunden aus EU-Ländern verstehen sich unsere Preise inklusive der gesetzlichen Mehrwertsteuer und – außer bei digitalen Publikationen – zuzüglich Versandkosten.

Ab einem Bestellwert von 35 Euro (ausgenommen Zeitschriftenabos) entfallen die Versandkosten bei Lieferung innerhalb der Bundesrepublik Deutschland.