(Hrsg.), (Hrsg.), (Hrsg.)
Anpassung an den Klimawandel – regional umsetzen!

Ansätze zur Climate Adaption Governance unter der Lupe

ISBN: 978-3-86581-261-2
Softcover, 272 Seiten
Erscheinungstermin: 07.04.2011

Wie und unter welchen Voraussetzungen kann eine Anpassung an den Klimawandel gelingen? Viele Staaten tragen gegenwärtig den Wissensstand zu Klimafolgen und Anpassungsoptionen zusammen und erarbeiten auf verschiedenen Ebenen Anpassungsstrategien an klimatische Veränderungen. Auch im deutschsprachigen Raum widmen sich Wissenschaftler und Praktiker in zahlreichen transdisziplinären Forschungsprojekten dieser Fragestellung.

Im vorliegenden Buch werden Ergebnisse ausgewählter Forschungsprojekte präsentiert, die sich mit der Initiierung und Umsetzung von Anpassungsmaßnahmen auf regionaler oder kommunaler Ebene befassen. In einer begrifflichen Einführung wird der Ansatz einer Climate Adaptation Governance vorgestellt. Damit möchten die Herausgeber einen Diskussionsbeitrag für die regionale Umsetzung des »Aktionsplans Anpassung« leisten, welcher die »Deutsche Anpassungsstrategie« konkretisieren und im Sommer 2011 erscheinen wird. Anhand verschiedener Fallbeispiele werden Wege zur Umsetzung von lokalen und regionalen Anpassungsmaßnahmen aufgezeigt und offene Fragen der Anpassung an den Klimawandel thematisiert. mehr anzeigen  

Klimawandel Raumplanung Regionalentwicklung
Erhältlich als
sofort lieferbar
zum Download bereit

Birte Frommer ist Mitarbeiterin der Planungsgesellschaft »INFRASTRUKUR & UMWELT, Professor Böhm und Partner« in Darmstadt und dort als Beraterin in den Themenfeldern Klimawandel, Raumplanung und EU-Projekte tätig.

mehr Informationen  

Frank Buchholz ist seit 2008 wissenschaftlicher Mitarbeiter im Bereich der Umwelt- und Raumplanung an der Technischen Universität Darmstadt. Im Netzwerkprojekt KlimaAdaption in der Region Starkenburg (KLARA-Net) war er für die ...

mehr Informationen  

Hans Reiner Böhm ist Gründer der Planungsgesellschaft »INFRASTRUKUR & UMWELT, Professor Böhm und Partner« und war bis zu seiner Pensionierung im Jahr 2006 Inhaber des Lehrstuhls für Umwelt- und Raumplanung an der Technischen Universität ...

mehr Informationen  

Beiträge zum ThemaAlle anzeigen  

Bild zu Postwachstum nach der Pandemie: Eine neue politische Agenda für Europa
Politik

Auch in Brüssel ist der Glaubenssatz, Wirtschaftswachstum schaffe Arbeitsplätze und deshalb sei Wachstum unverzichtbar, unerschütterlich verbreitet. Ein aktueller Bericht zeigt dazu Alternativen auf.    

Bild zu Die Zukunft der Mobilität
Verkehrswende

Nur wenn die Transparenz von und die Teilhabe an verkehrspolitischen Entscheidungen verbessert und Privilegien der Wirtschaft beseitigt werden, wird die Mobilitätswende gelingen.   

Bild zu Neue Arbeit: Tun, was wirklich wichtig ist
Zum Tod von Frithjof Bergmann

Frithjof Bergmann, Begründer der New-Work-Bewegung, starb am 23. Mai im Alter von 91 Jahren. Im Gedenken an ihn veröffentlichen wir seinen Aufsatz aus der politischen ökologie 125.   

Ihr Warenkorb
Ihr Warenkorb ist leer.

Für Kunden aus EU-Ländern verstehen sich unsere Preise inklusive der gesetzlichen Mehrwertsteuer und – außer bei digitalen Publikationen – zuzüglich Versandkosten.

Ab einem Bestellwert von 35 Euro (ausgenommen Zeitschriftenabos) entfallen die Versandkosten bei Lieferung innerhalb der Bundesrepublik Deutschland.