Es gibt ein Genug

Lebensqualität, Enkelgerechtigkeit und die kulturellen Dimensionen zukunftsfähigen Lebens

Softcover, 296 Seiten
Erscheinungstermin: 05.12.2019

Wir müssen! Wir sollen! Wir dürfen nicht! Solche Aufforderungen gibt es zu viele, wenn es um die Zukunft geht. Dieses Buch wagt einen anderen Blick: Menschen können!

Die Suche nach Lebensqualität, der Wunsch nach einer lebenswerten Zukunft für sich selbst und die Enkel und die Einsicht, dass es ein Genug gibt - das sind für viele Menschen zentrale Motive ihres Handelns.

Dieter Kramer zeigt mit dem Blick in die Vergangenheit: Menschen können zu allen Zeiten mit Mangel ebenso umgehen wie mit Reichtum, sie können gemeinsam und nachhaltig wirtschaften. So sind sie auch in der Lage, Wege zu Nachhaltigkeit und zu einer sozialökologischen Wende zu beschreiten - wenn sie von der Politik eingeleitet wird. mehr anzeigen  

Arbeit Geschichte Geschichte der Nachhaltigkeit grüner lifestyle Kulturgeschichte nachhaltiger Konsum Politik Reisen Transformation
Erhältlich als
sofort lieferbar
zum Download bereit

Professor Dieter Kramer wurde 1940 in Rüsselsheim am Main geboren. Der Europäische Ethnologe hat in Marburg, Wien, Graz, Salzburg und Innsbruck gelehrt, war im Kulturdezernat der Stadt Frankfurt am Main sowie am Münchner Goethe-Institut ...

mehr Informationen  

»Ein Buch, das Mut macht, selber aufzubrechen und Teil dieser neuen, molekularen Welt zu werden!«
Umwelt, Mitwelt, Zukunft

Beiträge zum ThemaAlle anzeigen  

Bild zu By design, not by disaster!
Coronakrise und Postwachstum

Eine Wirtschaft ohne Wachstum – in der aktuellen Coronakrise wirkt das für viele wenig attraktiv. Warum die Idee dennoch richtig ist und wie die ersten Schritte gelingen könnten.   

Bild zu Radikale Visionen für ein nachhaltiges Ernährungssystem
Transformation

Die Landwirtschaft in vielen kleinen, aber radikalen Schritten umzubauen, empfiehlt die Transformationsforscherin Maja Göpel. Kann ausgerechnet eine Pandemie dafür eine Chance bieten?   

Bild zu Das gute Leben in der Stadt für alle
Stadtentwicklung

Wie lassen sich Städte als solidarische, klimagerechte Orte für alle Menschen gestalten? Das Projekt »Postwachstumsstadt« hat dazu eine Vision.   

Ihr Warenkorb
Ihr Warenkorb ist leer.

Für Kunden aus EU-Ländern verstehen sich unsere Preise inklusive der gesetzlichen Mehrwertsteuer und – außer bei digitalen Publikationen – zuzüglich Versandkosten.