Es war ein naturverbundenes Leben ...

Die Wahrnehmung von Natur und Umwelt im Kontext extremen gesellschaftlichen Wandels in der Volksrepublik China

Softcover, 266 Seiten
Erscheinungstermin: 11.02.2016

Die gegenwärtige Gesellschaft Chinas hat binnen weniger Jahrzehnte eine rasante Entwicklung durchlaufen. Chinesische Biografien vereinen so die Erfahrung verschiedenster, einander ablösender gesellschaftlicher Leitbilder in sich - Plan- und Marktwirtschaft, Kollektiv und Individualismus, Ideologie und Gewinnstreben. Sinnbild dieses gesellschaftlichen Wandels ist die natürliche Umwelt: War Natur in der Ideologie Mao Zedongs noch ein Feind, den es zu besiegen galt, wandelte sich das Bild im neuen Jahrtausend - Natur muss jetzt geschützt werden.

Diese Studie verbindet den gesellschaftlichen Wandel Chinas und zeitgenössische Diskurse mit individuellen Biografien. Sie zeigt, dass die Wahrnehmung von natürlicher und sozialer Umwelt stark davon beeinflusst ist, wie die Menschen aufgewachsen sind und welchen gesellschaftlichen Leitbildern sie dabei ausgesetzt waren. mehr anzeigen  

Bildung für nachhaltige Entwicklung Gesellschaft Kommunikation Konsumverhalten nachhaltiger Konsum Naturverständnis Ressourcen Rohstoffe
Erhältlich als
sofort lieferbar
zum Download bereit

Jorit Neubert hat Sinologie in Köln, Kiel und Hangzhou/China studiert und lebt in Kiel.

mehr Informationen  

Ihr Warenkorb
Ihr Warenkorb ist leer.

Für Kunden aus EU-Ländern verstehen sich unsere Preise inklusive der gesetzlichen Mehrwertsteuer und – außer bei digitalen Publikationen – zuzüglich Versandkosten.