Expedition Artenvielfalt

Heide, Sand & Seen als Hotspots der Biodiversität

Hardcover, 208 Seiten
Erscheinungstermin: 29.04.2019

»Für den Erhalt der Artenvielfalt sind die Landschaften der Heinz Sielmann Stiftung unentbehrlich!« Joseph H. Reichholf

Vom Menschen übernutzte Naturräume als Hotspots der Artenvielfalt? Was unglaublich klingt, wird in Brandenburg Realität: Dort werden Flächen, auf denen vor wenigen Jahren noch nach Kohle geschürft wurde oder auf denen Panzer rollten, zu Orten der natürlichen Vielfalt.

Die Heinz Sielmann Stiftung hat es sich zur Aufgabe gemacht, derartige Landschaften zu erhalten und zu entwickeln, denn sie bieten einzigartige ökologische Nischen für das Überleben seltener Insekten-, Amphibien- oder Vogelarten.

Das Buch stellt diese Schatzkammern der Natur mit einer Vielzahl exzellenter Fotos vor, erzählt Geschichten über ihre artenreiche Flora und Fauna und diskutiert zentrale Fragen des Naturschutzes.
mehr anzeigen  

Amphibien Artenvielfalt Biodiversität Heinz Sielmann Insekten Josef H. Reichholf Landschaft Naturschutz Naturverständnis Umweltschutz
Erhältlich als
sofort lieferbar
zum Download bereit
zum Download bereit

Hannes Petrischak leitet den Geschäftsbereich Naturschutz der Heinz Sielmann Stiftung. Der promovierte Biologe begeistert sich insbesondere für die faszinierenden Lebensweisen von Insekten, aber auch für das System Erde und nachhaltige ...

mehr Informationen  

»(...) ein äußerst wertvoller Beitrag zur aktuell herrschenden Diskussion rund um das Artensterben (...)«
Barbara Kanzian, überLand (Blog)

»Für Naturschützer und Politiker nachdrücklich zu empfehlen.«
Michael Mücke, ekz Bibliotheksservice

» (...) Mitreißende Bilder und fesselnd beschriebene Informationen (...)«
nuan:cen

Beiträge zum ThemaAlle anzeigen  

Bild zu Biodiversität einfach erklärt
Definition

Biodiversität – was ist das eigentlich genau? Unsere Autorinnen erklären den Begriff in wenigen Worten: Ein Dreiklang der Vielfalt verbirgt sich dahinter.   

Bild zu Klein, aber oho – Warum wir Insekten dringend brauchen
Nützlinge

Bienen, Mücken, Ameisen & Co. mögen klein sein, aber sie tragen eine riesige Verantwortung. Ein Blick auf das Insektensterben und die Gefährdung des gesamten Ökosystems.   

Bild zu Die Ursachen für das Insektensterben
Landnutzung

Ursache für das Insektensterben ist in erster Linie der Mensch und sein massives Eingreifen in die Natur. Ein Überblick über die Gründe weltweit und speziell in Deutschland.   

Ihr Warenkorb
Ihr Warenkorb ist leer.

Für Kunden aus EU-Ländern verstehen sich unsere Preise inklusive der gesetzlichen Mehrwertsteuer und – außer bei digitalen Publikationen – zuzüglich Versandkosten.