(Hrsg.), (Hrsg.), (Hrsg.), (Hrsg.)
Soils in the Nexus

A Crucial Resource for Water, Energy and Food Security

ISBN: 978-3-86581-431-9
Softcover, 164 Seiten
Erscheinungstermin: 01.10.2014

24 Milliarden Tonnen fruchtbaren Bodens gehen Jahr für Jahr unwiederbringlich verloren, unsere Böden sind aber bloß begrenzt und sehr langfristig erneuerbar. Dabei können sie die Biodiversität erhalten und die Folgen des Klimawandels abschwächen - wenn sie gut bewirtschaftet und verwaltet werden. Um bis 2050 Wasser-, Energie- und Lebensmittelsicherheit für voraussichtlich neun Milliarden Menschen zu gewährleisten, muss die Bedeutung von Böden weltweit anerkannt werden. Und unsere Böden müssen innerhalb ihrer vielfältigen Wechselbeziehungen zu Mensch und Umwelt wahrgenommen werden - im »Nexus«.  

Führende internationale Wissenschaftler präsentieren die dringend notwendigen transdisziplinären Perspektiven für ein nachhaltiges Boden- und Landmanagement.

Soils are crucial if we are to ensure water, energy and food security for nine billion people by 2050. Soils sustain biodiversity and - if managed wisely - contribute to the mitigation of climate change. At the same time, they are a non-renewable resource within human timeframes. Nevertheless, we continuously transform this resource in unsustainable ways. This manifests itself in the loss of approximately 24 billion tonnes of fertile soil each year due to erosion. Insecurity or loss of land rights among local populations is a further expression of often unsustainable development pathways. To overcome these challenges, we need to consider soils in an integrated and holistic manner: in the nexus. This book presents transdisciplinary perspectives and potential responses to soil-related challenges to sustainable development. In view of the International Year of Soils 2015, it provides insights into promising pathways towards the sustainable governance of soil and land.
mehr anzeigen  

Biodiversität Boden Gewässerschutz Landschaft Landwirtschaft
Erhältlich als
sofort lieferbar
zum Download bereit

Jes Weigelt koordiniert als Projektleiter das Global Soil Forum am »Institute for Advanced Sustainability Studies« (IASS). In dieser Funktion moderiert er Prozesse, die unter Einbindung vielfältiger Akteursgruppen zu nachhaltigem Boden- ...

mehr Informationen  

Alexander Müller ist ein Senior Fellow am »Institute for Advanced Sustainability Studies« (IASS). Zuvor war stellvertretender Generaldirektor der Ernährungs- und Landwirtschaftsorganisation der Vereinten Nationen (FAO) und Staatssekretär ...

mehr Informationen  

Charlotte Beckh ist Research Associate am Global Soil Forum des »Institute for Advanced Sustainability Studies« (IASS) und beschäftigt sich in diesem Rahmen mit verantwortungsvoller Land- und Bodenpolitik und transdisziplinären ...

mehr Informationen  

Klaus Töpfer war von 1987 bis 1994 Bundesminister für Umwelt und Naturschutz (CDU). Der studierte Volkswirtschaftler engagiert sich auch noch heute für eine lebenswerte Welt: unter anderem als Vizepräsident der Welthungerhilfe, als ...

mehr Informationen  

Beiträge zum ThemaAlle anzeigen  

Bild zu Postwachstum nach der Pandemie: Eine neue politische Agenda für Europa
Politik

Auch in Brüssel ist der Glaubenssatz, Wirtschaftswachstum schaffe Arbeitsplätze und deshalb sei Wachstum unverzichtbar, unerschütterlich verbreitet. Ein aktueller Bericht zeigt dazu Alternativen auf.    

Bild zu Die Zukunft der Mobilität
Verkehrswende

Nur wenn die Transparenz von und die Teilhabe an verkehrspolitischen Entscheidungen verbessert und Privilegien der Wirtschaft beseitigt werden, wird die Mobilitätswende gelingen.   

Bild zu Neue Arbeit: Tun, was wirklich wichtig ist
Zum Tod von Frithjof Bergmann

Frithjof Bergmann, Begründer der New-Work-Bewegung, starb am 23. Mai im Alter von 91 Jahren. Im Gedenken an ihn veröffentlichen wir seinen Aufsatz aus der politischen ökologie 125.   

Ihr Warenkorb
Ihr Warenkorb ist leer.

Keine Versandkosten ab 35 Euro Bestellwert
(bei Lieferung innerhalb Deutschlands,
ausgenommen Zeitschriftenabos).

Für Kund*innen aus EU-Ländern verstehen sich unsere Preise inklusive der gesetzlichen Mehrwertsteuer und – außer bei digitalen Publikationen – zuzüglich Versandkosten.