Über Leben in planetarischen Grenzen

Plädoyer für eine nachhaltige Entwicklungspolitik

ISBN: 978-3-96238-222-3
Softcover, 192 Seiten
Erscheinungstermin: 04.06.2020

Gelingt die Transformation zur Nachhaltigkeit? Fördern Konflikte, Katastrophen, Klimawandel oder Pandemien diese Agenda? Welche Spielräume hat die Politik dabei im Geflecht widerstreitender Interessen? In den Fokus solcher Fragen rückt die Entwicklungspolitik. Ursprünglich ein Inbegriff westlichen Überlegenheitsdenkens, will sie in Zukunft mehr sein als »Hilfe für Unterentwickelte«: Politik für Nachhaltige Entwicklung weltweit.

Der Essay untersucht ihre Transformationskompetenz, nimmt die lange Geschichte der Kritik an der Entwicklungspolitik in den Blick und hinterfragt dabei, was bisher fraglos gültig scheint. Dieses Buch ist ein kenntnisreiches, weitsichtiges und erstaunlich humorvolles Plädoyer für ein neues Denken und Handeln, für den tief greifenden Kulturwandel, den wir jetzt brauchen. mehr anzeigen  

Armut Eine Welt Entwicklung Entwicklungshilfe Global governance globale Gerechtigkeit Globalisierung nachhaltige Ernährungspolitik
Erhältlich als
sofort lieferbar
zum Download bereit

Wolfram Stierle leitet die Stabstelle »Dialog Werteorientierte Entwicklungspolitik« im Entwicklungsministerium (BMZ). Der promovierte Ökonom und Theologe arbeitete an verantwortlicher Stelle im Planungsstab des Bundespräsidialamtes und im ...

mehr Informationen  

Beiträge zum ThemaAlle anzeigen  

Bild zu Wie wollen wir leben? Tim Jackson im Gespräch
Interview

Der Bestsellerautor spricht mit Barbara Unmüßig von der Heinrich-Böll-Stiftung über seine Vision einer Gesellschaft, die uns ohne Wachstum reicher macht statt ärmer.    

Bild zu Harald Lesch im Podcast: Die Krisen der Gegenwart
»Alles eine Frage der Zeit«

Im aktuellen oekom podcast begleiten wir Harald Lesch durch das Gruselkabinett moderner Gesellschaften und hören seine Schilderung der Krisen von Energie, Ressourcen und Umwelt.   

Bild zu Postwachstum nach der Pandemie: Eine neue politische Agenda für Europa
Politik

Auch in Brüssel ist der Glaubenssatz, Wirtschaftswachstum schaffe Arbeitsplätze und deshalb sei Wachstum unverzichtbar, unerschütterlich verbreitet. Ein aktueller Bericht zeigt dazu Alternativen auf.    

Ihr Warenkorb
Ihr Warenkorb ist leer.

Keine Versandkosten ab 35 Euro Bestellwert
(bei Lieferung innerhalb Deutschlands,
ausgenommen Zeitschriftenabos).

Für Kund*innen aus EU-Ländern verstehen sich unsere Preise inklusive der gesetzlichen Mehrwertsteuer und – außer bei digitalen Publikationen – zuzüglich Versandkosten.