Unser grünes München – Der nachhaltige Cityguide

Orte, Läden & Initiativen

Softcover, 176 Seiten
Erscheinungstermin: 17.03.2020

Millionendorf und Weltstadt mit Herz, Wiesn und Englischer Garten, leben und leben lassen - alle meinen München zu kennen. In diesem nachhaltigen Stadtführer lernen Gäste und Einheimische die Stadt und ihre Umgebung ganz neu kennen: als eine Region, in der nachhaltiges Denken, Leben und Handeln zuhause sind. 

»Unser grünes München« nimmt euch mit zu klimafreundlichen Cafés und Restaurants, zeigt, wo ihr plastikfrei einkaufen könnt, wo nachhaltige Mode geschneidert, wo gemeinsam gesät und geerntet wird und wo ganz unterschiedliche Menschen in sozialen und interkulturellen Projekten aktiv sind.

Liebevoll gestaltete Karten laden zu außergewöhnlichen Stadtteilrundgängen ein und engagierte Mitbürger*innen geben spannende Einblicke in die Münchner Nachhaltigkeitsszene.
mehr anzeigen  

Mobilität nachhaltig einkaufen nachhaltige Mode nachhaltiger Tourismus Stadtführer
Erhältlich als
sofort lieferbar
zum Download bereit

Alexandra Achenbach ist eigentlich promovierte Biologin. Ihre Leidenschaft gilt aber der Nachhaltigkeit. Auf ihrem Blog livelifegreen gibt die zweifache Mutter viele grüne Tipps für den Alltag und rund um ihre Heimatstadt München - ...

mehr Informationen  

Ökologie und Nachhaltigkeit bedürfen der Kommunikation: der Kommunikation zwischen den fachlichen Disziplinen genauso wie der Kommunikation zwischen Wissenschaft, Politik, Wirtschaft und Gesellschaft. An dieser Schnittstelle arbeitet der ...

mehr Informationen  

»Ein ganz großer Wurf. Wärmste Empfehlung!«
Martina Mattes, Bayern im Buch

Beiträge zum ThemaAlle anzeigen  

Bild zu Das richtige Material für den richtigen Zweck
Plastikwirtschaft

Plastik ist praktisch, aber umweltschädlich – verbietet sich sein Einsatz daher komplett? Warum ein strategischer und nachhaltiger Einsatz von Kunststoffen der bessere Weg ist.   

Bild zu Die Zerlegung eines Systems
Faire Ernährung

Am 10. Juli verstarb Ursula Hudson, die Vorsitzende von Slow Food Deutschland. In ihrer letzten Kolumne für das Slow Food Magazin widmete sie sich der Coronakrise und dem Skandal bei Tönnies.    

Bild zu Fair-Trade-Siegel im Check
Fairer Handel

Für Verbraucher*innen ist es schwierig herauszufinden, was »fair gehandelt« genau bedeutet – Orientierung bieten Siegel und Unternehmen für fair gehandelte Waren.   

Ihr Warenkorb
Ihr Warenkorb ist leer.

Für Kunden aus EU-Ländern verstehen sich unsere Preise inklusive der gesetzlichen Mehrwertsteuer und – außer bei digitalen Publikationen – zuzüglich Versandkosten.