Bausteine der Nachhaltigkeit

Carlowitz weiterdenken

ISBN: 978-3-86581-831-7
Softcover, 120 Seiten
Erscheinungstermin: 03.11.2016

In Paris gelang es der internationalen Staatengemeinschaft, eine Zäsur in der Geschichte der Klimadiplomatie zu markieren: Die Staaten der Welt einigten sich im Dezember 2015 mit dem Pariser Klimaabkommen darauf, die globale Klimaerwärmung auf zwei Grad Celsius zu begrenzen. Ebenso konnten sich alle 193 Mitgliedsstaaten der Vereinten Nationen auf einen Katalog gemeinsamer Nachhaltigkeitsziele verständigen.

Das sind zwei sehr kräftige Impulse für das Motto »Global denken und regional handeln«. Diese Ausgabe der Jahresschriften der Sächsischen Hans-Carl-von-Carlowitz-Gesellschaft e. V. richtet ihr besonderes Augenmerk auf die Themen Ökologie und Kreislaufwirtschaft u. a. mit folgenden Beiträgen:

• Stefan Bauernfeind - Leiter im Referat Nachhaltige Entwicklung im Bundeskanzleramt - stellt dazu die Agenda 2030 der Bundesrepublik Deutschland in ihrer Entwicklung dar.
• Michael Succow - Träger des alternativen Nobelpreises und Vorsitzender der Michael Succow Stiftung - stellt sein ökologisches Weltbild vor.
• Janez Potocnik - EU-Kommissar für Wissenschaft (2004-2009) bzw. Umwelt (2009-2014) - entwickelt Leitbilder einer Kreislaufwirtschaft, die diesen Namen auch verdient.
• Alois Glück - Präsident des Zentralkomitees der deutschen Katholiken von 2009 bis 2015 - führt durch die Enzyklika »Laudato si« (»Über die Sorge für das gemeinsame Haus«) des Papstes Franziskus.
mehr anzeigen  

Nachhaltigkeitsstrategien Persönlichkeit Ressourceneffizienz Umweltgeschichte
Erhältlich als
sofort lieferbar
zum Download bereit

Die Sächsische Hans-Carl-von-Carlowitz-Gesellschaft zur Förderung der Nachhaltigkeit mit Sitz in Chemnitz widmet sich der Pflege, Bewahrung und Weitergabe des Erbes des in Sachsen geborenen und wirkenden Begründers des Nachhaltigkeitsbegriffes.

mehr Informationen  

Beiträge zum ThemaAlle anzeigen  

Bild zu Kinderbücher zum Thema Nachhaltigkeit: Unsere Top-Tipps
Buch-Empfehlungen

Wie erklären wir unseren Kleinsten die größten ökologischen Probleme? Unsere Kinderbuch-Empfehlungen vermitteln auf spannende Weise Wissen zu Umweltschutz, Klimawandel und mehr.   

Bild zu Was heißt und zu welchem Ende studiert man Stoffgeschichte?
25 Jahre Stoffgeschichte

Vor 25 Jahren führten Markus Huppenbauer und Armin Reller in einem Artikel in der Zeitschrift GAIA den Begriff Stoffgeschichte ein. Ein Rückblick anlässlich des Jubiläums.   

Bild zu Die Erzählung vom Anthropozän: Mensch macht Epoche
Natur und Gesellschaft

Der Begriff Anthropozän ist Teil des Diskurses darüber, wie sich das Verhältnis von Natur und Gesellschaft so austarieren lässt, dass Menschen die planetaren Grenzen respektieren.   

Ihr Warenkorb
Ihr Warenkorb ist leer.

Für Kunden aus EU-Ländern verstehen sich unsere Preise inklusive der gesetzlichen Mehrwertsteuer und – außer bei digitalen Publikationen – zuzüglich Versandkosten.

Ab einem Bestellwert von 35 Euro (ausgenommen Zeitschriftenabos) entfallen die Versandkosten bei Lieferung innerhalb der Bundesrepublik Deutschland.