Zum Umgang mit Lebensmittelabfällen in Care-Einrichtungen

Situationsanalyse und organisationstheoretische Gestaltungsempfehlungen

ISBN: 978-3-96238-064-9
Softcover, 186 Seiten
Erscheinungstermin: 05.04.2018

Lebensmittelabfälle sind ein weltweites Problem, auch in Care-Einrichtungen wird etwa ein Drittel der ausgegebenen Speisen entsorgt. International wurde das Ziel vereinbart, die Menge des Lebensmittelabfalls pro Kopf bis 2030 zu halbieren - spätestens seit diesem Zeitpunkt ist die Branche aufgefordert, ihren Beitrag zu leisten. Modelle zur Analyse von Lebensmittelabfällen in der Gemeinschaftsgastronomie gibt es bisher jedoch nicht, und Erkenntnisse zu deutschen Care-Einrichtungen fehlen.

Aus organisationstheoretischer Perspektive beleuchtet dieses Buch die Situationen, in denen Lebensmittelabfälle in Care-Einrichtungen entstehen, und es zeigt Gestaltungsempfehlungen auf, wie diese verringert werden können. Die Autorin schließt damit eine Forschungslücke und liefert mit ihren Ergebnissen einen wertvollen Beitrag für die Praxis, indem sie aufzeigt: Die Gestaltung der Organisationsstruktur einer Care-Einrichtung kann einen zentralen Beitrag leisten, um Lebensmittelabfälle zu verringern. mehr anzeigen  

Abfall Gemeinschaftsverpflegung Lebensmittel Ressourceneffizienz
Erhältlich als
sofort lieferbar
zum Download bereit

Christine Göbel (geb. 1983) ist Ökotrophologin. Sie forscht und lehrt seit 2011 an der Fachhochschule Münster. In Anbetracht einer generationengerechten Zukunft ist ihr die Lebensmittelabfallvermeidung dabei eine Herzensangelegenheit.

mehr Informationen  

Beiträge zum ThemaAlle anzeigen  

Bild zu Wie Fleisch und Gemüse aus dem Labor die Welt retten könnte
Zelluläre Landwirtschaft

Wie lässt sich die Menschheit ernähren, ohne durch die industrielle Landwirtschaft den Klimawandel und das Artensterben zu befeuern? Oliver Stengel fordert nicht weniger als eine Revolution.   

Bild zu Postwachstumsökonomie: 13 Buchtipps zu Degrowth, Suffizienz und mehr
Empfehlungen

Wie können wir jenseits von Wachtumszwang eine nachhaltige und gerechte Gesellschaft gestalten? Unsere Top-Titel zum Thema Postwachstum liefern Antworten.   

Bild zu Postwachstum nach der Pandemie: Eine neue politische Agenda für Europa
Politik

Auch in Brüssel ist der Glaubenssatz, Wirtschaftswachstum schaffe Arbeitsplätze und deshalb sei Wachstum unverzichtbar, unerschütterlich verbreitet. Ein aktueller Bericht zeigt dazu Alternativen auf.    

Ihr Warenkorb
Ihr Warenkorb ist leer.

Keine Versandkosten ab 35 Euro Bestellwert
(bei Lieferung innerhalb Deutschlands,
ausgenommen Zeitschriftenabos).

Für Kund*innen aus EU-Ländern verstehen sich unsere Preise inklusive der gesetzlichen Mehrwertsteuer und – außer bei digitalen Publikationen – zuzüglich Versandkosten.