• Warenkorb
  • Kontakt
  • Login

Gesamtprogramm

Gertrude Hirsch Hadorn, Christian Pohl

Principles for Designing Transdisciplinary Research

In the information or knowledge society, there is a need for transdisciplinary research, i.e. research that deals with complex life-world problems. Transdisciplinary projects aim to come up with practice-oriented solutions that serve what is perceived to be the common good. In order to achieve this, they transcend disciplinary boundaries and include the perspectives of public agencies, the business community and civil society in the research process. This process is therefore particularly challenging for those involved.

This book is proposed by the transdisciplinarity-net, which is a project supported by the Swiss Academies of Arts and Sciences. It offers a means of designing transdisciplinary research. The tools presented here help structure the research process, in particular with a view to:
• adequately reducing the complexity of a problem field,
• taking into account the multiplicity of perspectives,
• embedding research into the social context, and
• adapting concepts and methods in the course of the research process.

This publication shows how these tools can be used in the three phases of a transdisciplinary research process: identifying and structuring the problem, analyzing the problem and bringing results to fruition.


Christian Pohl is co-leader of the transdisciplinarity-net of the Swiss Academies of Arts and Sciences and lecturer at the Department of Environmental Sciences at ETH Zurich.

Getrude Hirsch Hadorn leads the group of environmental philosophy at the Department of Environmental Sciences at ETH Zurich. She is the president of the transdisciplinarity-net of the Swiss Academies of Arts and Sciences.



Gesamtprogramm

zurück

Schlagworte: Transdisziplinarität, Forschung,


120 Seiten, oekom verlag München, 2007
ISBN-13: 978-3-86581-046-5
Erscheinungstermin: 22.03.2007

 Preis: 29.80 €
 BücŸher zum Thema

 Kundenrezensionen

Mehr Wohnglück
Ausufernde Städte, Mietwucher, Entfremdung! Daniel Fuhrhop hält Lösungen bereit – für Wohnung und Haus, für Viertel und Stadt.
Vereint gegen den Kapitalismus
Alberto Acosta und Ulrich Brand loten aus, wie es gelingt, aus dem Labyrinth des Kapitalismus auszubrechen. Ein Plädoyer für eine gerechteren Zukunft.
Dem Auto geht es an den Kragen!
Dieselskandal und Feinstaub-Alarm. Längst ist klar: So kann es nicht weitergehen. Mit den Tipps in diesem Buch gelingt der Umstieg ins autofreie Leben problemlos.
Einstieg in eine neue Mobilität
Weert Canzler und Andreas Knie zeigen, was passieren muss, um die Verkehrswende endlich einzuleiten.
Eine Landkarte für die Zukunft
Die Politik steuert auf Sicht – was wir brauchen ist jedoch eine Zukunftsstrategie mit Weitblick. Das Autorenquartett nimmt uns dazu mit auf eine spannende Zeitreise.
Aus dem Leben eines Baumes
Könnten Bäume sprechen, sie hätten einiges zu erzählen. Der Träger des Alternativen Nobelpreises, David Suzuki, lässt uns an einem solchen Baumleben teilhaben.
Eine Jungkur für die Demokratie
Parteienstreit, Politikverdrossenheit, sinkende Wahlbeteiligung – die Demokratie ist gefährdet! Erich Visotschnig wagt einen Rettungs-versuch.
Diese Erde hat es in sich
Mit diesem Ratgeber gelingt die Herstellung und Anwendung der »Wundererde« Terra Preta auch ohne Erfahrung ganz leicht.
Schluss mit der Billiglüge!
Das Buch für alle, die wissen möchten, warum uns billige Lebensmittel am Ende doch teuer zu stehen kommen.
llustrationen für Nachhaltigkeitsziele
Michael Brose veranschaulichet Ausmaß und Qualität der Übernutzung von Natur und Umwelt – und zeigt, was wir dagegen tun können.
Die Lügen der Agrarindustrie
André Leu entlarvt die Mythen über »sichere Pestizide« und weist einen Weg in eine pestizidfreie Landwirtschaft.
Zum Staunen für Naturliebhaber
Das neue Buch von Ewald Weber stellt in unterhaltsamen Essays 25 ungewöhnliche Pflanzen aus der heimischen Flora vor.