In eigener Sache

Wir trauern um Karlheinz A. Geißler

Unser langjähriger, hochverehrter Autor Karlheinz A. Geißler ist am 9. November 2022 im Alter von 78 Jahren verstorben. Unser Mitgefühl gilt seiner Frau, seinen Söhnen, Enkelkindern und Anverwandten, denen wir in diesen Tagen viel Kraft und Zusammenhalt wünschen.

11.11.2022

Wir trauern um Karlheinz A. Geißler | Zeit Zeitwohlstand

Zeit seines Lebens widmete sich Geißler seinem großen Thema: dem Phänomen Zeit.

»Bessere Zeiten«, darunter verstand er nicht etwa ein besseres Zeitmanagement oder gar die vermeintliche »Auszeit« des Urlaubs. »Zeit kann man nicht sparen, nicht managen, nicht verlieren. Man kann mit der Zeit nur eins machen: sie leben.« Das Buch, dem dieses Credo entnommen ist, erschien 2015 und trägt den bezeichnenden Titel »Time is honey«.

Als einer der bekanntesten und eloquentesten deutschen Zeitforscher war Karlheinz Geißler ein gern gesehener Gast in den Medien, gab unzählige Interviews und veröffentlichte – auch gemeinsam mit seinem Sohn Jonas Geißler und Harald Lesch – zahlreiche Artikel und Bücher, darunter bei oekom »Lob der Pause« (2010), »Alles hat seine Zeit, nur ich hab keine« (2011) und »Time is honey« (2015). Sein zuletzt im oekom verlag erschienenes Buch »Alles eine Frage der Zeit« (2021) wurde zum Spiegel-Besteller-Erfolg.

Harald Lesch: »Karlheinz Geißler war einer meiner besten Freunde. Er hat meinen Umgang mit meiner Zeit und der Zeit der Anderen revolutioniert. Kalle war ein großartiger Denker, ein Philanthrop reinsten Wassers, der zu Leben verstand und uns alle aufforderte, das Leben zu genießen und dabei eben nicht im Strom der Zeit zu versinken, sondern sich Zeitinseln zu schaffen und damit auf den Augenblick zu achten. Der Himmel kann sich freuen, Witz und Verstand bekommen enorme Verstärkung. Und wir? Wir werden seine guten Worte, werden ihn sehr vermissen.«

Karlheinz Geißler wurde in Deuerling in der Oberpfalz geboren. Er studierte Philosophie, Ökonomie und Pädagogik in München. Nach kurzer Zeit als Lehrer an berufsbildenden Schulen folgen Forschungs- und Lehrtätigkeiten an Universitäten in Karlsruhe, Augsburg, München. Von 1975 bis 2006 war er Universitätsprofessor für Wirtschaftspädagogik an der Universität der Bundeswehr in München. Er hatte Gastprofessuren an verschiedenen Universitäten im In- und Ausland inne.

Karlheinz A. Geißler: »Zeit entsteht nur dort, wo man mit der Zeit nichts macht. Also, führen Sie ab und zu mal wieder eine Hängemattenexistenz.«

Bücher von Karlheinz Geißler 

Warum die »Zeit ist Geld«-Logik Mensch und Natur teuer zu stehen kommt

»Klimakrise, Artensterben, Burn-out? Alles eine Frage der Zeit!« - Harald Lesch

 

Zeitnot und Hektik prägen unsere Gesellschaft. ...

  

Vom klugen Umgang mit der Zeit

Lange schien es so, als gäbe es ein einfaches Mittel gegen Zeitnot: Zeitmanagement hieß (und heißt) das neue Allheilmittel. Ratgeber wurden geschrieben, Seminare zum Zeitmanagement angeboten, mit ...   

Wege in eine neue Zeitkultur

»Immer alles und am besten sofort« lautet das Credo unserer Zeit. Wie sind wir in den Strudel der Zeitverdichtung geraten? Wie sind frühere Generationen mit dem Tempo der Welt umgegangen? Welche ...   

Von der Vielfalt der Zeiten und der Poesie des Augenblicks

»Immer schneller, immer mehr« - diese Maxime ist mittlerweile zum Credo unserer Zeit geworden. Doch was, wenn das schnelle Leben immer mehr zur Last wird, wenn immer mehr Menschen darüber klagen, ...   

Mehr zum Autor 

Karlheinz A. Geißler war einer der bekanntesten Zeitforscher der letzten Jahrzehnte. Er studierte Philosophie, Ökonomie und Pädagogik und war von 1975 bis 2006 Professor für Wirtschafts- und Sozialpädagogik an der Universität der ...

mehr Informationen  

Weitere BeiträgeAlle anzeigen  

Bild zu Ein Ende finden
In Erinnerung an Karlheinz A. Geißler

In Erinnerung an unseren Autor veröffentlichen wir einen seiner Texte zum Thema »Zeit und (ihr) Ende«.   

Bild zu 9 Stromsparmythen entlarvt: Diese Tipps sind eine Falle
»Energiesparen leicht gemacht«

Von Kurzwaschprogramm bis Bildschirmschoner – viele Tricks, die im Haushalt Energie sparen sollen, sind bei näherem Hinsehen gar nicht sinnvoll.   

Bild zu oekom auf der Frankfurter Buchmesse 2022
In eigener Sache

Erfahren Sie alles über unseren Auftritt auf der diesjährigen Frankfurter Buchmesse und die geplanten Veranstaltungen mit Autor*innen.   

Ihr Warenkorb
Ihr Warenkorb ist leer.

Keine Versandkosten ab 35 Euro Bestellwert
(bei Lieferung innerhalb Deutschlands,
ausgenommen Zeitschriftenabos).

Für Kund*innen aus EU-Ländern verstehen sich unsere Preise inklusive der gesetzlichen Mehrwertsteuer und – außer bei digitalen Publikationen – zuzüglich Versandkosten.

Rabatt- und Gutscheincodes können im nachfolgenden Schritt eingegeben werden.