Der Regenwurm ist immer der Gärtner

ISBN: 978-3-86581-731-0
Hardcover, 256 Seiten
übersetzt von Eva Leipprand
Erscheinungstermin: 24.08.2015

Er bohrt, gräbt und mischt - und hält damit im buchstäblichen Sinne die Welt zusammen. Kaum einem anderen der Tiere verdanken wir Menschen so viel - ohne den Regenwurm wäre unsere Welt ein eintöniger, grauer Ort. Denn erst reiche, lockere Erde ermöglicht das so üppig wuchernde Grün unseres Gartens und der Felder und Fluren.

Die amerikanische Bestsellerautorin und leidenschaftliche Gärtnerin Amy Stewart öffnet uns die Augen für ungeahnte Zusammenhänge. Sie lässt ihrer Entdeckerfreude freien Lauf, buddelt und experimentiert, sucht Experten auf und stattet dem weltweit einzigen Wurmmuseum einen Besuch ab.

Ihr Buch ist eine Liebeserklärung an das Leben unter unseren Füßen, eine faszinierende Reise zu den Geschöpfen im lichtlosen Dunkel, den Regenwürmern - und eine Hommage an den großen Charles Darwin, der lange bevor er seine Evolutionstheorie nur erahnen konnte, dem Gemeinen Regenwurm Lumbricus terrestris einen Großteil seines Forscherlebens widmete.

Ein Stück lebendig erzählte Natur- und Kulturgeschichte, mal hinreißend humorvoll, mal voller Ehrfurcht vor den Grundlagen unseres Lebens - das perfekte Buch zum Schmökern im Garten und als Geschenk für den Gartenfreund!
mehr anzeigen  

Biolandbau Boden Garten Naturverständnis
Erhältlich als
zum Download bereit
zum Download bereit

Amy Stewart ist Autorin mehrerer preisgekrönter Bücher über die Tücken und Freuden der Natur, darunter vier Bestseller, die in elf verschiedene Sprachen übersetzt wurden. Sie schreibt für die New York Times und ist Redakteurin für das ...

mehr Informationen  

»(...) wenn man Amy Stewarts Buch über Regenwürmer gelesen hat, muss man sie einfach lieben.«
Der Tagesspiegel

»(...) aus spannender Unterhaltung und Wissenschaft wird eine schöne Lesegeschichte für lange Winterabende.«
Jannik Malkemper, Landlust

»(...) Wissenschaft muss nicht immer hochintellektuell und trocken daherkommen, um niveauvoll und erhellend zu sein. Stewarts Buch hat sicher das Zeug, auch Laien zu erreichen und ihnen die Bedeutung einer der wichtigsten Ressourcen für Land- und Forstwirtschaft klarzumachen.«
Bettina Pabel, Spektrum der Wissenschaft

Beiträge zum ThemaAlle anzeigen  

Bild zu Biodiversität einfach erklärt
Definition

Biodiversität – was ist das eigentlich genau? Unsere Autorinnen erklären den Begriff in wenigen Worten: Ein Dreiklang der Vielfalt verbirgt sich dahinter.   

Bild zu Klein, aber oho – Warum wir Insekten dringend brauchen
Nützlinge

Bienen, Mücken, Ameisen & Co. mögen klein sein, aber sie tragen eine riesige Verantwortung. Ein Blick auf das Insektensterben und die Gefährdung des gesamten Ökosystems.   

Bild zu Die Ursachen für das Insektensterben
Landnutzung

Ursache für das Insektensterben ist in erster Linie der Mensch und sein massives Eingreifen in die Natur. Ein Überblick über die Gründe weltweit und speziell in Deutschland.   

Ihr Warenkorb
Ihr Warenkorb ist leer.

Für Kunden aus EU-Ländern verstehen sich unsere Preise inklusive der gesetzlichen Mehrwertsteuer und – außer bei digitalen Publikationen – zuzüglich Versandkosten.