Waldbauliche Klimaanpassung im regionalen Fokus

Sind unsere Wälder fit für den Klimawandel?

Softcover, 354 Seiten
Erscheinungstermin: 01.09.2016

Wald ist ein bedeutender Teil unseres Lebensraums. In Wäldern entstehen erneuerbare Ressourcen wie Holz, Sauerstoff und sauberes Wasser. Gleichzeitig speichert der Wald klimaschädliche Stoffe, vor allem in den Bäumen selbst, und Kohlenstoff im Boden. Eine nachhaltige Bewirtschaftung unserer Wälder, die auch wichtige Arbeitsstätten im ländlichen Raum sind, trägt so zum Klimaschutz bei.

Wie kaum eine andere Landnutzungsform sind unsere Wälder vom Klimawandel betroffen: Wärme und Wasser sind einerseits wichtig für das Wachstum von Bäumen. Verändern sich diese Wachstumsgrundlagen jedoch zu stark, entstehen erhebliche Risiken für die Wälder. Wie stark müssen sich unsere Wälder heute und zukünftig an den Klimawandel anpassen und inwieweit können wir das unterstützen - etwa durch Vorsorgemaßnahmen eines Waldbaus auf ökologischer Grundlage?

Zur Frage »Sind unsere Wälder fit für den Klimawandel?« werden Möglichkeiten und Grenzen einer Anpassung von Wäldern an den Klimawandel erörtert und anhand zahlreicher Beispiele Entscheidungshilfen im regionalen Fokus vorgestellt. Die Ergebnisse von Forschungsprojekten in Hessen, Sachsen und Brandenburg zeigen, wie vielgestaltig die regionalen Ausgangsbedingungen von Wäldern im Klimawandel sind. Entsprechend vielfältig sind die Optionen eines Waldbaus auf ökologischer Grundlage bei der Baumartenwahl oder der Waldpflege in unterschiedlichen Wuchsphasen bewirtschafteter Wälder.
mehr anzeigen  

Forstwirtschaft Klimawandel Wald
Erhältlich als
sofort lieferbar
zum Download bereit

Johannes Eichhorn ist habilitierter Forstwissenschaftler und leitet seit 2006 die Abteilung Umweltkontrolle an der Nordwestdeutschen Forstlichen Versuchsanstalt in Göttingen, einer gemeinsamen Forschungseinrichtung der Länder Hessen, ...

mehr Informationen  

Der Forstwissenschaftler Martin Guericke vertritt seit 2006 das Fachgebiet »Waldwachstumskunde« am Fachbereich für Wald und Umwelt an der Hochschule für Nachhaltige Entwicklung Eberswalde. Neben Tätigkeiten in Lehre und praxisnaher ...

mehr Informationen  

Dirk-Roger Eisenhauer leitet seit 2006 im Staatsbetrieb »Sachsenforst« das Kompetenzzentrum für Wald und Forstwirtschaft und vertritt das Fachgebiet Waldbau.

mehr Informationen  

Beiträge zum Thema

Bild zu Wissenschaft unterstützt Klimaproteste der Fridays for Future
Scientists for Future

Warum die Aktivist*innen von Fridays for Future Recht haben, bezeugen Wissenschaftler*innen aus Deutschland, Österreich und der Schweiz mit einer Stellungnahme.   

Ihr Warenkorb
Ihr Warenkorb ist leer.

Für Kunden aus EU-Ländern verstehen sich unsere Preise inklusive der gesetzlichen Mehrwertsteuer und – außer bei digitalen Publikationen – zuzüglich Versandkosten.