• Warenkorb
  • Kontakt
  • Login

Gesamtprogramm

Ute Scheub, Haiko Pieplow, Hans-Peter Schmidt
Stiftungsgemeinschaft anstiftung & ertomis (Hrsg.)

Terra Preta. Die schwarze Revolution aus dem Regenwald - Erweiterte Neuauflage

Mit Klimagärtnern die Welt retten und gesunde Lebensmittel produzieren


"(...) eine Art Mutmacher-Buch, das perfekt in die gerade boomende Urban Gardening-Bewegung passt." (Johannes Kaiser, Deutschlandradio Kultur, März 2013)

Terra Preta do Indio lautet der portugiesische Name für einen Stoff, dem man wundersame Eigenschaften zuschreibt. Die Presse überschlägt sich mit Berichten über das »Schwarze Gold«, die Wissenschaft glaubt mit der Schwarzerde aus dem Regenwald zwei der größten Menschheitsprobleme lösen zu können – den Klimawandel und die Hungerkrise.

Das Gute daran: Jede(r) kann mithelfen, denn seit 2005 ist das Geheimnis um die Herstellung der Wundererde gelüftet – ein Geheimnis, welches mit dem Niedergang der einstmals blühenden Indianerkulturen Amazoniens verloren zu gehen schien. Die Rezeptur mutet dabei erstaunlich einfach an, denn mehr als Küchen- oder Gartenabfälle, Holzkohle und Regenwürmer sind nicht nötig – Terra Preta ist somit auf jedem Balkon und in jedem Kleingarten herstellbar.

Das Autorentrio Scheub, Pieplow und Schmidt hat das Wissen um die fruchtbarste Erde der Welt in einem kundigen Führer zusammengetragen. Neben einer fundierten Gebrauchsanweisung zur Herstellung von Terra Preta und Biokohle (biochar), informiert das Handbuch über die Grundprinzipien von Klimafarming und Kreislaufwirtschaft. Es ist ein flammendes Plädoyer gegen Kunstdünger und Gentechnik und ein unerlässlicher Ratgeber für alle, denen gesunde Lebensmittel am Herzen liegen.

Inhaltsverzeichnis
Prolog
Leseprobe



Gesamtprogramm

zurück

Schlagworte: Boden, Klimaschutz, Agrarforschung,


Pressebild zum Download

224 Seiten, oekom verlag München, 2017
ISBN-13: 978-3-96238-026-7
Erscheinungstermin: 02.11.2017

 Preis: 22.00 €
 Erhältlich als e-Book

 Kundenrezensionen

Mehr Wohnglück
Ausufernde Städte, Mietwucher, Entfremdung! Daniel Fuhrhop hält Lösungen bereit – für Wohnung und Haus, für Viertel und Stadt.
Vereint gegen den Kapitalismus
Alberto Acosta und Ulrich Brand loten aus, wie es gelingt, aus dem Labyrinth des Kapitalismus auszubrechen. Ein Plädoyer für eine gerechteren Zukunft.
Dem Auto geht es an den Kragen!
Dieselskandal und Feinstaub-Alarm. Längst ist klar: So kann es nicht weitergehen. Mit den Tipps in diesem Buch gelingt der Umstieg ins autofreie Leben problemlos.
Einstieg in eine neue Mobilität
Weert Canzler und Andreas Knie zeigen, was passieren muss, um die Verkehrswende endlich einzuleiten.
Eine Landkarte für die Zukunft
Die Politik steuert auf Sicht – was wir brauchen ist jedoch eine Zukunftsstrategie mit Weitblick. Das Autorenquartett nimmt uns dazu mit auf eine spannende Zeitreise.
Aus dem Leben eines Baumes
Könnten Bäume sprechen, sie hätten einiges zu erzählen. Der Träger des Alternativen Nobelpreises, David Suzuki, lässt uns an einem solchen Baumleben teilhaben.
Eine Jungkur für die Demokratie
Parteienstreit, Politikverdrossenheit, sinkende Wahlbeteiligung – die Demokratie ist gefährdet! Erich Visotschnig wagt einen Rettungs-versuch.
Diese Erde hat es in sich
Mit diesem Ratgeber gelingt die Herstellung und Anwendung der »Wundererde« Terra Preta auch ohne Erfahrung ganz leicht.
Schluss mit der Billiglüge!
Das Buch für alle, die wissen möchten, warum uns billige Lebensmittel am Ende doch teuer zu stehen kommen.
llustrationen für Nachhaltigkeitsziele
Michael Brose veranschaulichet Ausmaß und Qualität der Übernutzung von Natur und Umwelt – und zeigt, was wir dagegen tun können.
Die Lügen der Agrarindustrie
André Leu entlarvt die Mythen über »sichere Pestizide« und weist einen Weg in eine pestizidfreie Landwirtschaft.
Zum Staunen für Naturliebhaber
Das neue Buch von Ewald Weber stellt in unterhaltsamen Essays 25 ungewöhnliche Pflanzen aus der heimischen Flora vor.