• Warenkorb
  • Kontakt
  • Login

Gesamtprogramm

Bettina Matzdorf, Carolin Biedermann, Claas Meyer, Kristin Nicolaus, Claudia Sattler, Sarah Schomers

Was kostet die Welt? Payments for Ecosystem Services in der Praxis

Erfolgreiche PES-Beispiele aus Deutschland, Großbritannien und den USA

Mit einer Vielzahl von Instrumenten wird versucht, den zunehmenden Umweltproblemen zu begegnen. Dazu gehören auch „Payments for Ecosystem Services“, kurz PES. Unter diesem Schlagwort werden Programme und Projekte diskutiert, bei denen insbesondere Land- und Forstwirte für die Bereitstellung sogenannter Ökosystemleistungen honoriert werden. Das Interesse in Politik und Wissenschaft ist groß.

Das vorliegende Buch stellt 19 erfolgreiche Beispiele für PES aus Deutschland, den USA und Großbritannien vor, ergänzt durch persönliche Interviews mit den Verantwortlichen. Informiert wird über die jeweiligen Zielstellungen, über Zahlungsmechanismen, Finanzierungskonzepte und beteiligte Akteure, aber auch über bestehende Probleme und Zukunftsaussichten. Daneben widmet sich das Buch den theoretischen Hintergründen von PES sowie den Herausforderungen, die hinsichtlich der Entwicklung und Umsetzung des Instruments zu beachten sind.

Das Buch wendet sich an eine breite Leserschaft: an Naturschützer, Behördenmitarbeiter, politische Entscheidungsträger, Studenten und interessierte Einzelpersonen. Es verdeutlicht, wo die Potenziale und Chancen, aber auch die Grenzen von PES liegen. Vor diesem Hintergrund plädieren die AutorInnen für einen kritischen Einsatz des Instruments und regen an, die Potenziale von PES im Zusammenspiel mit anderen umweltpolitischen Steuerungsstrategien weiter auszubauen.

 

Inhaltsverzeichnis

Vorwort

Leseprobe



Gesamtprogramm

zurück

Schlagworte: ,


Pressebild zum Download

208 Seiten, oekom verlag München, 2014
ISBN-13: 978-3-86581-715-0
Erscheinungstermin: 04.12.2014

 Preis: 29.95 €
 Erhältlich als e-Book

 Kundenrezensionen

Der besondere Restaurantführer
Auch der aktuelle Genussführer ist ein Muss für alle, die regionale Küche schätzen und sicher sein wollen, dass nur nachhaltig produzierte Zutaten verwendet werden.
Unheil im Anflug
Andreas Segerer liefert alle notwendigen Fakten und Hintergründe zum Thema. Mit einem Praxiteil. um sich dem »großen Sterben« entgegenstellen.
Arbeitest du noch oder lebst du schon?
Tobi Rosswog hinterfragt kritisch das System »Lohnarbeit« und teilt mit uns praxiserprobte Alternativen.
Teller statt Tonne
Ein Buch, das zeigt, wie man weniger Lebensmittel verschwendet und aus vermeintlichen Resten schmackhafte Gerichte zaubert!
Wegkommen von der Wegwerfmode!
Dieser Ratgeber weist den Weg weg von "Fast Fashion", hin zum öko-fairen Kleiderschrank.
Zusammen ist man weniger allein
Über Wege heraus aus der Anonymität und hinein in ein aktives und bereicherndes Miteinander.
Offenheit statt Abschottung
Ein Buch über das Entstehen und Vergehen von Grenzen. Ein vielschichtiger Rundgang durch unsere Kultur – und zugleich hochpolitisch.
Essen ist politisch
Unser Essen ist das Produkt einer global agierenden Agrar- und Lebensmittel-industrie geworden – das muss anders gehen!
Dem Klimawandel auf der Spur
Susanne Götze erzählt in 15 Reportagen davon, wie allerorts Menschen mit den Folgen des Klimawandels leben.
Vom rechten Maß
Thomas Vogel ist sich sicher: Um zukunftsfähig zu bleiben, muss die Menschheit sich auf eine alte Tugend besinnen.
Mehr Wohnglück
Ausufernde Städte, Mietwucher, Entfremdung! Daniel Fuhrhop hält Lösungen bereit – für Wohnung und Haus, für Viertel und Stadt.
Dem Auto geht es an den Kragen!
Dieselskandal und Feinstaub-Alarm. Längst ist klar: So kann es nicht weitergehen. Mit den Tipps in diesem Buch gelingt der Umstieg ins autofreie Leben problemlos.