Sand

Wie uns eine wertvolle Ressource durch die Finger rinnt

ISBN: 978-3-96238-245-2
Hardcover, 288 Seiten
übersetzt von Bernhard Jendricke, Christa Prummer-Lehmair, Gerlinde Schermer-Rauwolf
Erscheinungstermin: 13.04.2021

Sand als Mordmotiv – was unglaublich klingt, ist im illegalen Sandabbau längst Realität. Vince Beiser hat im Umfeld der indischen Sandmafia recherchiert und erzählt eine fesselnde Geschichte über einen Stoff, den es nur scheinbar im Überfluss gibt. Als Basis von Beton steckt er in fast allen Gebäuden und Straßen, außerdem findet man ihn in Computerchips, Zahnpasta und Papier – daher ist er in geeigneter Qualität längst Mangelware. Eine investigative Reise ins Reich des Sandes, zu seinen Quellen, vielfältigen Einsatzmöglichkeiten und Konflikten um seine Förderung.

Globalisierung Ressourcen Ressourcenkonflikte Ressourcenverbrauch Rohstoffknappheit Stoffgeschichten
Erhältlich als
Vorbestellen
erscheint am 13.04.2021
erscheint am 13.04.2021

Vince Beiser ist Journalist und lebt in Los Angeles. Für seine Arbeiten wurde er vielfach ausgezeichnet, u. a. durch das Pulitzer Center on Crisis Reporting. Beiser schreibt für renommierte Medien wie den Guardian, das Wall Street ...

mehr Informationen  

Beiträge zum ThemaAlle anzeigen  

Bild zu Corona-Lehren für die Mobilitätswende: Zwangsverkehr abschaffen
Chancen durch Corona

Homeoffice und Videokonferenzen: Die Corona-Pandemie hat massive Auswirkungen auf die Mobilität vieler Arbeitnehmer*innen. Wird die Krise damit zum Kickstart für die Verkehrswende?   

Bild zu »Individuelle Verantwortung ist nötiger denn je«
Krise und Gesellschaft

Meinhard Miegel spricht im Interview über individuelle Verantwortung und warum es uns so schwer fällt, die Klimakrise ähnlich entschlossen zu bekämpfen wie die Corona-Pandemie.   

Bild zu Biodiversität einfach erklärt
Definition

Biodiversität – was ist das eigentlich genau? Unsere Autorinnen erklären den Begriff in wenigen Worten: Ein Dreiklang der Vielfalt verbirgt sich dahinter.   

Ihr Warenkorb
Ihr Warenkorb ist leer.

Für Kunden aus EU-Ländern verstehen sich unsere Preise inklusive der gesetzlichen Mehrwertsteuer und – außer bei digitalen Publikationen – zuzüglich Versandkosten.